TINA's Reaktor - on ARIPLEX.COM

Die Baustelle



Copyright © 2004-2005
TINA
and
Copyright © 2004-2005
Antares Real-Estate




8.3.2005

zurück zum Kern des Reaktors

Hinweis für Suchmaschinisten:

Wer per Suchmaschine hierher gefunden hat und in diesem File nicht findet, was laut Suchmaschine vorhanden sein sollte, der findet diese Dinge in den älteren Reaktorbehältern: http://www.ariplex.com/tina/tinab001.htm

Der Grund dafür ist die fortlaufende Umbenennung des Baustellen-Files. Es ist also weder ein Fehler in der Suchmaschine noch in den Files!

If you found this file via search-engine, and this file does not contain what you sought for, please check the older files: http://www.ariplex.com/tina/tinab001.htm

The "Baustelle = construction site" always contains the newest file. Once it is replaced by a newer one, it is renamed and put to the stack of old, numbered files.


A-016.001
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
http://www.hyperstone.de

Es gibt nicht nur Intel und AMD...

TINA


A-016.002
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Wilhelminian Dumpfback

In den Bureaus der Wilhelminischen Zeit staubte alles vor sich hin. Bis auf einen Ordner: den mit den Flaschen drin. Besondere Ausgaben hatten sogar Henkel für Schnapsgläschen. Mindestens eines, versteht sich. Dieser Ordner war immer ohne Staub, weil oft benutzt und peinlich sauber gehalten.

Dieses Fossil deutschen Büromuffs überdauerte Jahrzehnte und findet sich in der einen oder anderen Version immer wieder in den Werbekmittelkatalogen.

Seit Januar 2002 gibt es endlich ein krönendes Pendant, ein Juwel deutscher Denkerstirn und deutschen Tatendrangs: den "Sunbeam Zigarettenanzünder für den 5,25-Zoll-Schacht".

TINA


A-016.003
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Krieg in Deutschland

Falls Ihr es noch nicht wußtet: Wir haben Krieg in Deutschland. Genauer gesagt: Bürgerkrieg.

Krieg gegen Bürger.

In der "ZEIT" vom 19.3.1998 schrieb mein lieber Kollege Klaus Wittmann auf Seite 29 darüber.

Da plante (im Jahr 1998, sechs Jahre her!) eine Frau Margarete Rohrhirsch-Schmid, 2. Bürgermeisterin eines fuggerianischen Kuhdorfs namens Augsburg in unserem herrlichen Freistaat Bayern, einen eigenen Notenschlüssel für Sozialhilfeempfänger.

Was heißt das? Auch ein Sozialhilfe erhaltendes Kind wird, wie jedes andere Kind, in seiner schulischen Ausbildung gefördert, wenn es gute Noten erreicht. Durch den besonderen Notenschlüssel sollte für Sozialhilfeempfänger der Brotkorb höher gehängt werden: Sozialhilfe nur, wenn BESSERE Leistungen.

Ein Sohn jüdischer Emigranten bekam das zu spüren:

In der Bayerischen Verfassung bestimmt der Artikel 132:

Die Sozialneidfee Margarete Rohrhirsch-Schmid sollte eines bedenken: außer wirtschaftlicher Armut gibt es auch geistige. Der Brotkorb für Bürgermeister sollte das berücksichtigen. Auch für 2. Bürgermeister.

Und für Politiker überhaupt...

TINA


A-016.004
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004

TINA


A-016.005
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Gute Bürgermeister sind selten

Ein guter Bürgermeister ist was wert. Wenn er wirklich gut ist, wird so ein Bürgermeister wieder gewählt. Immer wieder.

Am 13.6.1995 schreibt mein tägliches Pflichtblatt, die "Süddeutsche Zeitung", über ein Dorf Jovigny nordöstlich von Paris, dessen Bürgermeister am Sonntag zuvor in dem Jahr 1995) wieder gewählt wurde. Mit 133 von 152 Stimmen. Ein schönes Ergebnis.

Wiedergewählt - zum elften Mal.

Die Amtszeit dort beträgt 6 Jahre und der gute Herr Louis Philipon ist bei Antritt seiner zwölften Amtszeit stolze 95 Jahre alt. Der älteste Bürgermeister Frankreichs.

Nun plagt mich die Neugier: Wurde er 2001 wiedergewählt...?

TINA


A-016.006
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Karnickeln!

Der dänische Intelligenzforscher Helmut Nyborg, Professor für Psychologie an der Universität Aarhus, sorgte im September 2003 für Aufruhr, als er forderte:

Nyborg genauer:

Dänemarks Integrationsminister Bertel Harder dazu:

Tatsache ist aber, daß Frauen mit niedrigerem Bildungsstand mehr Kinder bekommen als gut ausgebildete.

Tatsache ist auch, daß die Erde diese Masse von inzwischen mehr als 6 Milliarden Menschen nicht mehr ernähren kann.

Bertel Harder, "Integrationsminister", sollte sich hinter die Ohren schreiben, daß die Natur gar keine moralischen Prinzipien hat. Es gibt keinen Zwang, daß die Erde auch nur einen einzigen Menschen ernährt.

Es war sowieso ein Fehler, überhaupt Menschen auf diesem Planeten zuzulassen...

Es heißt, wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu. Entweder hält sich Gott im Fall Bertel Harder nicht daran, oder es gibt gar keinen Gott...

TINA


A-016.007
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Stirb schneller!

Wer arm ist, stirbt schneller: Arme sterben 7 Jahre früher als Reiche.

Im Durchschnitt können Wohlhabende, so eine Meldung des "Evangelischen Pressediensts" (aus 2003), ZWÖLF Jahre länger ein Leben ohne Krankheit oder Behinderung führen.

TINA


A-016.008
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Bei der sozialen Förderung versagt weltweit kein Schulsystem eines anderen Industrielandes so sehr wie das deutsche

Sagen Schulforscher. PISA beweist es. Das Fernsehen beweist es. Die Zeitungen beweisen es.

Deutsche Zeitungen. Deutsches Fernsehen. Deutsche Comedy. Deutsche Politiker. Deutsche Lehrer.

Dumm, einfach nur noch dumm.

TINA


A-016.009
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Deutsche Lehrer: Versager und Terroristen

Da wurden sie versetzt, diese Lehrer. Welche Schulen machen sie nun unsicher!?

Müssen auch dort die Eltern wieder mehrere Jahre lang Beschwerde über Beschwerde schreiben, bis die Kinderhirnzerstörer entfernt wrden?

Für Wahnsinn ist an der Schule kein Platz!

Doch wenn Eltern ihre Kinder vor diesem Irrsinn schützen und die deswegen lieber zuhause unterrichten wollen, so dürfen sie das nicht. Ist ihnen per Gesetz verboten! Sogar dann, wenn sie selbst eigene Lehrer anstellen.

TINA


A-016.010
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
666

TINA


A-016.011
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Label

http://www.label-online.de/index.php/cat/3/lid/459

TINA


A-016.012
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Konfuzius sagt...

Email von dog@dog.dog:

TINA


A-016.013
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Klein Krämer's Beschäftigungstherapie...

http://www.iccwbo.org

TINA


A-016.004
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Deutsche Lehrer: Versager und Terroristen

Email von dog@dog.dog:

TINA


A-016.015
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Taschenrechner?

http://www.informatik.uni-stuttgart.de/ifi/cs/dev/lgp30/LGP-30.html

Fast....

TINA


A-016.016
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
BLOG!

http://j-walk.com/blog/

TINA


A-016.017
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Huberts Datenbank des nutzlosen Wissens

http://www.hubert.schoelnast.at/datenbank.shtml

Zitat:

Herrlich! Da könnte ich stundenlang lesen... :-)

TINA


A-016.018
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Erholung

Hinweis per Email von dog@dog.dog:

TINA


A-016.019
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Selbst geschenkt ist noch zu teuer

Für nen Appel und ein Ei gibt es bei den Superdiscountern Adli und Co. LCD-Projektoren.

Hat sich aber jemand mal danach erkundigt, wie lange die Birne darin hält!? Und was die kostet?

Erst denken, dann kaufen!

TINA


A-016.020
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Nun sind wir voll auf den Hund gekommen

Nachdem die Telekom ihre Telefonzellen abbaut und nur noch die geistlosen ohne Dach aufstellt, wohin mit den alten Zellen?

Als Studentenbude vermieten?

In Buxtehude, bei den Nordleuchtern, sind vor dem Buxtehude-Museum zwei Telefonzellen mit gebrauchten Büchern. Jeder darf sich dort bedienen. Aber die Bitte ist: Wer ein Buch rausnimmt, wird gebeten, auch wieder eins reinzulegen.

Früher waren es drei Telefonzellen. Wer weiß, vielleicht ist eine schon vermietet...?

TINA


A-016.021
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Wahre Genies

Als echte Schnellmerker erwiesen sich in den USA Forscher. Die dpa berichtet im April 2004:

Man braucht doch bloß die Fernsehsendungen anzusehen, und schon merkt man, daß nur ein Vollidiot an der Kamera sein kann und nur ein Obervollidiot die Schnittregie führt. So viel Gewackel und Gezappel, das hält doch keine Sau aus.

Hätte man vor 40 Jahren eine heutige Fernsehsendung gezeigt, wäre auf der Stelle die gesamte Produktionsmannschaft auf Nimmerwiedersehen im Irrenhaus eingelocht worden.

Fernsehen von Idioten kann nur Idioten geben. Was ist daran so schwer zu verstehen, daß man dazu eine Studie braucht?

Haben die Forscher in ihrer Kindheit (und danach erst recht) auch immer vor der Glotze gehockt...?

TINA


A-016.022
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Email von dog@dog.dog:

TINA


A-016.023
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Anderthalb Jahr ununterbrochen ferngesehen

Dann hat man ihn gefunden. In Belgien. Tot. Der Fernseher lief noch immer.

Kein Wunder. Wer hält auch schon anderhalb Jahre Fernsehen aus...!?

TINA


A-016.024
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Es werde Licht!

Viele Dinge haben eine Nebenwirkung. So soll die Teflon-Pfanne ein Nebenprodukt der Weltraumforschung gewesen sein. Naja, wer's glaubt...

Aber es gibt wirklich Dinge, die für ganz was anderes genutzt werden können als wofür sie entwickelt wurden. Ein schönes Beispiel sind die Leuchtschnüre, die für Dödelblödel in den Computershops verkauft werden, "Modding" und so...

Wie soll man im Kofferraum oder beim Reparieren tief im Innern des Autos was sehen können? Ganz einfach: Leuchtschnur nehmen. Endlich, nach Jahren, ist die Computerintelligentisa dahintergekommen und bietet die Dinger mit Steckern für die Autosteckdose an.

Demnächst werden die Sitze aufgeschlitzt, Lautsprecher reingestopft, Leuchtschnüre im Innenraum verlegt. Die Krönung: Die Seitenteile aufschneiden und Plexifenster einbauen.

TINA


A-016.025
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
Leben aus der Dose

Die Deutschen sind Weltmeister im Katalogkaufen. Klar, daß deswegen im Versandkatalog für Computerspiele und Druckertinte Nasenhaarschneider angeboten werden.

Nachdem es dort sogar "Porenreiniger reinigt bis tief unter die Haut" gibt (für satte 60 Mark, das sind 29,90 Euro!), werde ich zukünftig Katzenfutter beim VW-Händler und CD-Rohlinge beim Bäcker kaufen.

TINA


A-016.026
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 26.04.2004
Das Dümmste vom Dummen: Nigerianer...

Wer heute das Wort Nigerianer hört, fängt gleich an zu lachen. "Nigerianer" ist zum Inbegriff des Obervollidioten geworden. Es gibt auf der Erde wirklich nichts dümmeres als "Nigerianer".

Diese Ausbunde der Dämlichkeit haben mir inzwischen mehr als 1500x ihren Müll geschickt...

Warum werden diese Idioten, diese Schande des afrikanischen Kontinents, nicht endlich von der eigenen Regierung eingelocht?

Jeder anständige Mensch in Afrika muß sich doch in Grund und Boden schämen, wegen dieser Idioten schief angeguckt zu werden...

Kollegen von der Anti-Idioten-Front:

Nigeria - The 419 Coalition Website
http://home.rica.net/alphae/419coal/index.htm

Will the Real Mariam Abacha please stand up?
http://www.freemaninstitute.com/419abacha.htm

Wenn Ihr bei Google suchen wollt:
http://www.google.de/search?q=thisday+nigeria+419&num=100&hl=de&lr=&ie=UTF-8&as_qdr=all&filter=0

TINA


A-016.027
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 26.04.2004
ANGRIFF!

...auf die Lachmuskeln :

http://www.kleinz.net/nerds/archives/cat_zeitgeist.html#000019

TINA


A-016.028
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 26.04.2004
Eigene Kreativität ist nicht strafbar...

Bereits im November (genau: am 27.11.) anno 2002 meldete die Presse:

Jetzt verstehe ich auch, warum in Deutschland die Minister straffrei ausgehen...

TINA


A-016.029
written ..........: 26.04.2004
last time revised : 26.04.2004
Die Sarg-Card...

Mir ist ja schon allerhand über den Weg gelaufen. Aber diese "Kundenkarte" bricht wirklich alle Rekorde:

Saerge im Abo?

Dazu fällt mir bloß der Spruch von Renate Ratlos ein: "Särge im Sonderangebot".

TINA

PS: Mehr über und von Renate Ratlos gibt es bei meinem Nachbarn
http://www.ariplex.com/ama/amarrsig.htm * La Bulldozer's gesammelte Sigs


A-016.030
written ..........: 26.04.2004
last time revised : 26.04.2004
Der aufladbare Großvater

Die Meldung kam am 1. April 2004. Ob sie stimmt, weiß ich nicht. Aber ist ist so unglaublich, daß sie wahr sein muß.

Ich seh es schon vor mir: Myriaden Sketche im Deutschen Verblödungsfernsehen. Vom Großvater, dem die Kinder den Stecker vom Ladegerät rausziehen. Oder vom Mann, der das Aufladen vergessen hat. Oder vom Mann, bei dem der Strom ausfällt, als er aufladen will. Vom Mann, der in der Wüste festsitzt und keinen Stromanschluß findet. Vom Mann, der im Ausland ist und der Stecker des Ladegerätes paßt nicht in die Steckdose. Vom Mann, der das Ladegerät vergessen hat. Vom Mann, wo die Frau den Müll aus dem Autofenster werfen will und das Ladegerät erwischt und das rauswirft. Vom Mann, der aus Europa in die USA fährt und dessen Herz plötzlich auf 60 Herz tickt. Vom Mann, der in das Kernkraftwerk zum Aufladen fährt. Vom Mann, der im Zug zur Rasierersteckdose wieselt, um dort das Ladegerät einzustecken - und wo dann der Bart wächst.

Ihr wißt ja: Bei ARD und ZDF verblödet man in der ersten Reihe...

TINA


A-016.031
written ..........: 04.07.2004
last time revised : 04.07.2004
Hitler ist eine Erfindung

Verblödungsfernsehen und -filme sind nichts spezifisch Deutsches. Auch die Briten sind sehr erfolgreich bei der Hirnzerstörung.

Und nach Lourdes und pilgern sie auch...

TINA


A-016.032
written ..........: 04.07.2004
last time revised : 04.07.2004
Adolf Hitler wäre stolz...

Dagegen sind Stasi, KGB, Securitate und SS Gartenzwerge aus Plüsch...

TINA

PS: Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt:

TINA


A-016.033
written ..........: 04.07.2004
last time revised : 04.07.2004
RFID: In Taiwan bereits zur Personenueberwachung im Einsatz

Wozu KZs, wenn sich die Leute SELBER einsperren...???

TINA


A-016.034
written ..........: 04.07.2004
last time revised : 04.07.2004
Autokennzeichen mit integriertem Chip

TINA


A-016.035
written ..........: 04.07.2004
last time revised : 04.07.2004
Totalverblödung voll auf dem Vormarsch...

Erst mal die Meldung. Bitte Platz nehmen und ausreichend Spucktüten bereithalten...

Freddy Krüger verkauft am Kiosk Mickey-Mouse-Hefte. Vormittags. Nachmittags berät er Mütter in der Abteilung für Babykleidung. Adolf Hitler und Mussolini bieten als Duo die Musik-CDs der Neuen deutschen Welle feil. Bill Clinton ist prädestiniert für Zigarren und Kondome. Rudolf Hess verhökert Last-Minute-Flugreisen. Die Combo Freisler / Pol Pot / Stalin / Dutroux feiert Erfolge bei Erziehungsbüchern.

Deutschland, deine Verkäufer - implementiert von der InduSStrie, kredenzt von der Deutschen Informatik, update täglich bei William Adolf Gates, Rotchina sei Produktionsdank...

What a brave new world...

TINA


A-016.036
written ..........: 08.03.2005
last time revised : 08.03.2005
Hinkelsteine? Will noch jemand Hinkelsteine?

Immer die gleiche Geschichte: erst sündhaft teuer und dann nur noch als Beigabe zu verkaufen. Jetzt hat es die CD-Rohlinge endgültig erwischt.

TINA


A-016.037
written ..........: 08.03.2005
last time revised : 08.03.2005
"Ihr erstes Radio, das kochen kann!"

Den Kühlschrank, der sich selbst den Nachschub bestellt, gibt es schon. Aber der ist teuer. Die Mikrowelle mit Radio ist billiger. Irgendwie MUSS man ja den Konsumrausch ankurbeln...

Daß es Radios einzeln schon für 5 Euro gibt, merkt ja keiner...

TINA


A-016.001
written ..........: 19.04.2004
last time revised : 19.04.2004
SAFT!

Zu den Formfaktoren, die sich weltweit durchgesetzt haben, gehören die Musiccassette und neuerdings der USB-Stecker. Als was? Als Stromanschluß!

Das Kabel ist ein spottbilliges Standarteil und ist ja soooo schön dünn... Da merkt keiner, daß der Hersteller das Netzteil einsparen kann oder das Batteriefach. Einen Sinn machen die Scherzartikel natürlich nicht und eine logische Verbindung zum PC haben sie auch nicht. Aber irgendwie muß man ja ran an den Strom...

Ob sich die Leute irgendwann USB-Kabel im Haus verlegen als REINE Stromversorgung?

TINA


zurück zum Kern des Reaktors



Copyright © 2004-2005
TINA
and
Copyright © 2004-2005
Antares Real-Estate