Copyright © 2002
HWS
and
Antares Real-Estate

HWS

Verletzungen der Halswirbelsäule

Betroffene berichten

Verdacht auf Herzinfarkt

(A20220)

20.02.2002
Habe schon seit ungefähr 4,5 Jahren Schmerzen an der HWS die in den linken Arm ausstrahlen.Nach ortopädischer und neurologischer Behandlung blieben die Schmerzen.Daraufhin schickten sie mich auf einer ReHa die aber auch nicht den Erfolg brachte den ich mir erhoffte.

Mitte Dezember 2001 bekam ich auf der Arbeit so eine Schmerzarttacke die sich vom Brustkorb hoch in den Hals und linken Arm zog.Darauf hin wurde ich ins Klinikum verbracht auf Verdacht für einen Herzinfarkt,der sich aber nicht bestätigte und wurde daraufhin wieder entlassen.

Mitte Januar 2002 bekam ich die selben Beschwerden wieder und wurde wieder ins Klinikum gebracht mit Verdacht auf Herzinfarkt,was sich wieder nicht bestätigte.Fing wieder das Arbeiten an aber nur 2 Tage.Am 3 Tag bekam ich So starke Scherzen die nicht aufhören wollten.Da ich nicht mehr weiter wusste,nahm ich von meiner Frau insgesamt 75 Tropfen Tramal.Nach ungefähr einernhalb Stunden griffen sie erst an. Währendessen fuhr mich meine Frau zum Ortopäden,der mich erneut Untersuchte und ein Kernspin verordnete.Dies zeigte links an der HWS Vorwölbungen und rechts bei 6/7 einen Vorfall.Auf Grund dessen schlug jetzt der Medizinische Dienst der AOK eine stationäre ReHa vor.Warte jetzt auf Nachricht wann und wo.

Name



hier geht's weiter !
[ Das HWS-Zentrum ]

Copyright © 2002
HWS
and
Copyright © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der HWS-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.