Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi855.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Arzneikosten, Apothekenverdienste

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Arzneikosten, Apothekenverdienste
ONTIED
Mitglied
erstellt am: 12. Mai 2001 18:20     Sehen Sie sich das Profil von ONTIED an!   Senden Sie ONTIED eine eMail!     
jeden Tag muss ich als Arzt weniger wirksame Medikamente, weil billiger, rezeptieren, u. hoffen dass es gut geht!Hier im Ort überschreiten alle ! Kollegen das Budget. Eine wirklich optimale, wissenschaftlich adäquate Therapie ist gar nicht mehr möglich!
Täglich kommen Urlauber mit Verordnungswunsch teurer, lebensnotwendiger Medikamente,denen der Hausarzt gesagt hat, lassen Sie sich das mal am Urlaubsort aufschreiben. Gleichzeitig ist an der horrenden Verdienstspanne der Apotheker überhaupt noch nichts geändert worden. Ein Apotheker verdient allgemein mehr am Ausliefern des Rezeptes, als der Arzt, der spricht, untersucht, berät, auch Verantwortung trägt, sowohl medizinisch als auch wirtschaftlich. Wenn ein Arzt in Regress kommt, dann darf er auch noch die hohe Apothekenverdiensspanne mit bezahlen.
Man sollte allmählich nicht mehr glauben, in einem zivilisierten Staat zu leben.

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 12. Mai 2001 20:14           
Glaubt das wirklich jemand ?

ONTIED
Mitglied
erstellt am: 13. Mai 2001 01:16     Sehen Sie sich das Profil von ONTIED an!   Senden Sie ONTIED eine eMail!     
Das ist keine Frage des Glaubens, sondern eine Tatsache, die sich jederzeit überprüfen lässt !!

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 13. Mai 2001 01:30           
Verzeihung, ich habe mich unklar ausgedrückt.
Wenn ich lese, daß der Vorsitzende einer Schieds- oder Schlichtungsstelle anhand des Ergebnisses einer Fehsehlotterie bestimmt wird, habe ich den Eindruck wir sind auf dem Weg zur Bananen-Republik.

ama
unregistriert
erstellt am: 13. Mai 2001 01:36           
>Klaus Vetter
>unregistriert
>erstellt am: 13. Mai 2001 01:30

>Wenn ich lese, daß der Vorsitzende einer
>Schieds- oder Schlichtungsstelle anhand des
>Ergebnisses einer Fehsehlotterie
>bestimmt wird, habe ich den Eindruck wir
>sind auf dem Weg zur Bananen-Republik.

Diesen Punkt haben wir doch längst überschritten.

ama
http://www.ariplex.com/ama/amagut02.htm
(über Schreitungen)

Ernst
unregistriert
erstellt am: 13. Mai 2001 12:46           
Dichtung oder Wahrheit ?

http://www.buschtelefon.de/hildes.htm

Ist der Arzt erst ruiniert, wird die Krankheit budgetiert !
Auf den Index jeden Keim, der noch sucht Patienten heim.
Wer budgetgerecht wird krank, der muß nicht zu einer Bank.

Manche Koryphäen rieten, laßt uns Krankheit ganz verbieten.
In Regress genommen werden, all` die Ärzte hier auf Erden.
Werden Bürger trotzdem krank, muß der Arzt zu seiner Bank.

Andre Koryphäen raten, lasst Patienten auch `mal warten.
Denn sie leben heute lange, keinem wird dabei sehr bange.
Wenn Sie dann verstorben sind, zahlen wir für`s neue Kind.

Den Kopf haben alle geschüttelt, wurden sie wachgerüttelt ?

"Schnauzbart" machte stumm und "Spitzbart" sperrte ein !
Nun sind wir endlich "frei" und jeder bleibt "daheim" ?

Zwei entsprechende Foren wurde eingerichtet:
http://hiz.infopop.net/1/OpenTopic?q=Y&a=frm&s=527191441&f=8101950602
http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_91744

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers