Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi831.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Medikamenten-Preiswucher

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Medikamenten-Preiswucher
Katja
unregistriert
erstellt am: 08. Mai 2001 08:58           
Jeder, den das Thema auch nur halbwegs interessiert, weiß, daß die Preise für Medikamente in Deutschland im Vergleich mit dem europäischen Ausland ein schlechter Scherz sind.
Wann unterbindet man diese Preistreiberei? Oder sind die Pharmakonzerne mächtiger

Katja

Max Hahn
Mitglied
erstellt am: 08. Mai 2001 23:29     Sehen Sie sich das Profil von Max Hahn an!   Senden Sie Max Hahn eine eMail!     
Die Pharmaindustrie ist sehr mächtig. Bisher hat sie erfolgreich die Positivliste verhindert. Festbeträge können nur mühsamst festgelegt werden. Daher wird versucht, die Kostenverantwortung den Ärzten zuzuschieben.
Die Krankenkassen müßten wie die Krankenhäuser die Lieferung der Medikamente ausschreiben. Der Arzt verschreibt den Wirkstoff und Darreichungsform. Der Apotheker verantwortet die Qualität und wählt das Präparat aus, wie die Krankenkassen es bestellt haben. Die Kostenverantwortung läge bei den Krankenkassen, wo sie auch hingehört. Wir Ärzte haben die Wirkung der Wirkstoffe gelernt. Wir müssen mediziniche Risiken abwägen. Uns ist es egal ob die Pillen rot, grün oder eckig sind. Wir verordnen, kaufen tun es die Patienten bzw. Kassen!
Aber die Pharmaindustrie hat bisher jede Regierung gelenkt. Die jetzige hat noch nicht gezeigt, daß sie hier stärker ist.

Behrmann,KA
unregistriert
erstellt am: 09. Mai 2001 00:15           
Und die Apotheken verdienen kräftig mit: wer einen oder gar 2 Bluter-Patienten bei seinen Kunden hat,kann sich davon ein Haus bauen:

Schwerer Job: Bestellen-Lagern-Herausgeben.

Aber unsereins soll mit Privatvermögen geradestehen.

Behrmann,KA
unregistriert
erstellt am: 09. Mai 2001 00:21           
Da wären die Hersteller und der Großhandel,die kassieren.

Der Apotheker kassiert,der Staat kassiert(16%
Mehrwertsteuer).....und der Doc der nichts von alledem hat,soll blechen...und der Patient per Zuzahlung.

Es könnten sich wirklich dazu auch einmal ein paar Versicherte zu Wort melden;von denen hört man garnix!

Dies ist eine Bananenrepublik!!!!!!!!!!

Behrmann,KA
unregistriert
erstellt am: 09. Mai 2001 00:35           
Es ist geradezu so als wollte man vom Zugschaffner die Stromkosten für die E-Lock kassieren!

Meine Güte,was werden wir verarscht.


Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 09. Mai 2001 01:30     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
alleine verarscht zu werden, wäre noch ganz ulkig. Verarscht, beraubt, entrechtet UND verspottet zu werden, das macht die Sache erst nahezu komplett.

Milchschnitte
unregistriert
erstellt am: 13. Mai 2001 12:58           
Den Kopf haben wir geschüttelt, wer wurde wachgerüttelt ?

"Schnauzbart" machte stumm und "Spitzbart" sperrte ein !
Nun sind wir endlich "frei" und jeder "mault nur rum" ?

Ein entsprechendes Forum wurde eingerichtet:
http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.cgi?USER=user_91744

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers