Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi810.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Unglaublich!

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Unglaublich!
Dr. A. P.
unregistriert
erstellt am: 05. Mai 2001 13:25           
Meine Lebensgefährtin ist Fachschwester für Anästhesie und Intensivmedizin. Als sie kürzlich ihre Stelle als Stationsleitung in einem Krankenhaus öffentlicher Trägerschaft kündigte, wurde sie von der PDL zum Gespräch gebeten. Im Verlaufe dieser Unterhaltung wurde ihr vorgehalten, dass sie ein zu gutes Verhältnis zu den StationsärztInnen hätte! Sinngemäß fragte die PDL, ob sie nicht auch der Meinung sei, dies würde "böses Blut" verursachen.
Sind wir wirklich schon so weit, dass sich Krankenschwestern und -pfleger ein "Feindbild Arzt" aufbauen müssen und nicht mehr in kollegial-freundschaftlichen Verhältnis zusammen arbeiten können?

A.P.

Behrmann
unregistriert
erstellt am: 05. Mai 2001 19:00           
Das ist wirklich miserabel.

Maria Verena
unregistriert
erstellt am: 06. Mai 2001 09:21           
Die "Schwarzwaldklinik" hinterläßt eben so ihre Spuren!

Morrigane
Mitglied
erstellt am: 07. Mai 2001 17:05     Sehen Sie sich das Profil von Morrigane an!   Senden Sie Morrigane eine eMail!     
Mir wurde auch schon vor über zwanzig Jahren in Frankreich, als ich die Sommermonate im Krankenhaus arbeitete, um mein Medizinstudium zu finanzieren, einen "zu guten Kontakt zu den Ärzten und zu den Patienten" zu haben.
Kann man "zu gut" miteinander arbeiten??? :confused

Morrigane

Hygienebeauftragte BK
Mitglied
erstellt am: 12. Mai 2001 15:14     Sehen Sie sich das Profil von Hygienebeauftragte BK an!   Senden Sie Hygienebeauftragte BK eine eMail!     
Wie wäre es mit "Feinbild Pflegekraft". Ein großer Teil der Ärzte, die ich in einer ganzen Reihe von Bundesländern kennenlernen durfte lassen die Meinung einer Pflegekraft obwohl sie doch etwas mehr Zeit mit dem "Patienten" verbringt nicht gelten. So lange immer eine Partei meint etwas besser wissen zu müssen und die Meinung des anderen nicht zuläßt wird sich das Verhältnis zwischen Arzt und Pflegekraft wohl kaum nachhaltig und flächendeckend bessern. Und hier noch der Tip an die Ärzte. Bevor Sie bei Visiten die Anregung einer Pflegekraft als Blödsinn vom Tisch fegen sollten Sie für die nötige Transparenz sorgen. Die Vorschläge sind häufig nicht unsachlich oder falsch sondern einfach nur für das strapazierte Ärztebudget zu teuer.

Gruß

Birgit Kannengießer

P.S.: Kann mir das Statement leisten. Arzt in der Familie!

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers