Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi782.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Doktorzid

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Doktorzid
ama
unregistriert
erstellt am: 28. April 2001 20:44           
Im ZDF tobt ein wildes Forum, in dem sich selbsternannte Experten sich blamieren, die Opfer der Pfuscher in Schlachtrufe ausbrechen und demnächst noch mehr Überaschungen folgen werden. (garantiert!)

Ein kleiner Auszug:

http://forum.zdf.de/ZDFForum/ubb/noncgi/Forum48/HTML/000105.html

[quote]
ZDF.online Foren
Multiple Chemical Sensitivity (MCS)

unterlassene Hilfeleistung
  
Autor: Gute Nacht Deutschland
Thema: unterlassene Hilfeleistung
unregistriert
erstellt am 26. April 2001 um 15:29 Uhr             
"Menschen mit der Diagnose MCS, CFS, SBS oder anderen Umweltkrankheiten werden in aller Regel nicht ernst genommen. In ihrem Kampf um ihre Rechte werden sie ihrer Würde entkleidet und nervlich stark belastet. Ein konservativer, hochseriöser juristischer Kommentar zum Grundgesetz sagt dazu: ... es ist die perfideste Form von Genozid, Betroffene, die sich selbst nicht (mehr) wehren können, sich selbst zu überlassen ... Die heutige Situation der Umweltpatienten widerspricht demnach dem Artikel 2, Absatz 2 GG, dem Recht auf Leben und Gesundheit."

Gez.: RA Johannes Bohl Dr. Tino Merz
im Februar 2001

mamate
Junior Benutzer
erstellt am 28. April 2001 um 17:05 Uhr

Jetzt wär ich froh, der Staat hätte uns uns selbst überlassen!!! Erst verweigere ich "Hilfe zur Familienplanung", dann 3 Monate Psychatrie, damit ich der Eileiterbeschneidung zustimme. Dann kriege ich ein kränkelndes Kind( Amalgam während der Schwangerschaft entfernt.) Dann habe ich die Frechheit, die passive Sterbehilfe außerhalb der Psychatire (sie haben Magersucht, geben Sie es zu!) zu überleben, Ich hätte bei schwersten Durchfällen Infusionen gebraucht...

Und jetzt kommt die Schwangeren und
Familienhilfe: Lebensfähige KInder wären mir "abgetrieben" worden wegen präklampsie , wäre ich in die hierfür vorgesehene Klinik gegangen. Mein sechstes Kind habe ich durch massive Bedrohung des Arztes gerettet. Ich brüllte den an: Ich mache jetzt eine postnatalen Doktorzid mttils der Kaliumchloridlösung hier! So lebte peter.Und als ich mit dem achten schwanger war: Sie sind doch völlig überfordert. Wir helfen ihnen und nehmen die Kinder mit. Zwei Tage vorher habe ich begonnen die Küchezu fliesen, erfolgreich. Und nun versteht das Jugendamt angeblich nicht, warum ich zum Anwalt renne, um meine KInder wiederzukriegen. Ich will dieses Schwangeren und Familienverfolgungsgesetz nicht.....
....und es fehlt nichtmehr viel, und ich will diesen Staat nicht.....

....FREUT EUCH WENN DER STAAT NICHT HILFT; DER MACHT SONST NOCH "STERBEHILFE";DAS HATTEN WIR VOR EINIGER ZEIT AUCH SCHON!
[/quote]

Ein Staat, der seine Bürger nicht schützt, hat seine Existenzberechtigung verloren.

Welchen Gesslerhut wird man uns denn in Berlin noch aufstellen, nach dem eine halbe Milliarde teuren Feudal- und Prunkpalast für den Gottkanzler?

ama
http://www.ariplex.com/ama/ama_beh01.htm
(über Geld)

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 29. April 2001 16:52           
ama:
"Ein Staat, der seine Bürger nicht schützt, hat seine Existenzberechtigung verloren.

Welchen Gesslerhut wird man uns denn in Berlin noch aufstellen, nach dem eine halbe Milliarde teuren Feudal- und Prunkpalast für den Gottkanzler?"

Unlogisch.

RR
--
Wie nennt man einen Mann, der 90 Prozent seines Denkvermögens verloren hat?
Witwer.

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers