Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi754.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Verblüffende Erfahrungsberichte

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Verblüffende Erfahrungsberichte
Wilhelm
unregistriert
erstellt am: 19. April 2001 22:28           
Ich lebe und befasse mich seit 10 Jahren intensiv mit ausschließlicher Rohernährung, konnte damit meine Allergien und Nasenpolypen loswerden.
Noch verblüffender aber sind viele beobachtete bzw. miterlebte RohkostErfolge von Bekannten mit deren oft weit schlimmeren Erkrankungen (Arthrose, Krebs, MS, Asthma..).
Ich habe deren Erfahrungsberichte und viele Tipps und Informationen zu diesem Thema auf meiner Seite zusammengestellt:
http://members.yline.com/~naturpur

Hoefer
unregistriert
erstellt am: 19. April 2001 22:42           
Folgenden Text zitiere ich aus einem anderen
Forum:

[quote]
Anhänger der Urkost-Ideologie unterwandern seit einiger Zeit alle möglichen Foren im WWW und im Usenet. Auch der anscheinend hier unter dem Namen "naturpur" postende Wilhelm Lackner ist in der Newsgroup
news://de.alt.naturheilkunde kein Unbekannter. Wie es um die Ideologie von Konz bestellt ist, macht vielleicht nachfolgendes Zitat klar. Aus Konzs Buch "Der Grosse Gesundheits Konz":

(Zitatanfang)
»Immerhin: wenn es das Insulin nicht gäbe, müßten sie sterben!« sagst Du.

Nun, das will die Natur ja, das ist ja ebenfalls Sinn gefährlicher Krankheiten - soll die Welt in ein paar hundert Jahren
nur aus Zuckerkranken und Insulinfabriken bestehen? Du weißt wohl auch, daß Diabetes erblich ist.

»Sicher, aber Du würdest wohl genau so wenig an die nachkommenden Generationen denken wie die Zuckerkranken, wenn Du vor der
Entscheidung stündest, früh ins Gras zu beißen oder Insulin zu spritzen.«
Da bist Du aber schief gewickelt! Ich würde mein Leben doch nicht von einem Tier- oder Chemieprodukt abhängig machen! Es sind
Fremdstoffe, die da in einen gelangen, die ständig Antikörper erzeugen. Das verkraftet auf Dauer kein Körper! Ich würde meine Selbstbehandlung mit der UrMedizin aufnehmen, weil ich weiß, dann kommt alles von selbst ins Lot. Nein, wir dürfen einfach nicht so kurzsichtig sein und nur an uns denken!
(Zitatende)

Nun kann man wohl leicht erkennen, was Wilhelm Lackner wohl meint, wenn er von der Perfektion der Natur fabuliert.
Wenn wir an Ihrer Rohkost krepieren, Herr Lackner, ist das dann der Wille der Natur?
[/quote]

Herr Lackner, nehmen Sie sich in acht!

A. Hoefer

Sabine
unregistriert
erstellt am: 19. April 2001 23:22           
Was wohl die "Diabetes-Kids" und deren Eltern, bzw. Patienten mit Diabetes Typ II von solchen Äußerungen halten?

Wie kann man nur so "menschenverachtend" sein?

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 19. April 2001 23:49           
Sabine:

"Was wohl die "Diabetes-Kids" und deren Eltern, bzw. Patienten mit Diabetes Typ II von solchen Äußerungen halten?"

Die werden die Insulinspritzen wegwerfen. Was sonst?

RR
--
We don't need alterbaitivmedicine...

(Dr. Matthias Solga, in
http://www.dialog-gesundheit.de/cgi-bin/ubbcgi/forumdisplay.cgi?action=topics&forum=Gesundheit+im+Dialog&number=1&DaysPrune=100&SUBMIT=Los%21

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers