Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi700.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Cannabiskriminalisierung

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Cannabiskriminalisierung
Ken Abis
unregistriert
erstellt am: 05. April 2001 12:55           
Was soll die fortgeführte Kriminalisierung von Cannabis? Frau Caspers-Merk, die offensichtlich weder mit Drogen noch mit Cannabis jemals Kontakt hatte, lehnt eine Legalisierung strikt ab.
Dabei ergaben alle Studien der letzten 10 Jahre, dass Cannabis nicht so gefährlich ist wie Alkohol oder Nikotin.
Der Vergleich mit Holland zeigt, dass das Verbot keineswegs präventive Wirkung hat, sprich der Konsum wird weder verhindert noch eingeschränkt. In Deutschland kiffen prozentual mehr Menschen regelmäßig als in Holland (3% - 2,5%)! In den USA sind es sogar noch mehr (5%)! Und es werden immer mehr! Gerade Jugendliche haben den leichtesten Zugang zu illegalen Drogen
118.000 Strafverfolgungen pro Jahr wegen Cannabis! Und diese Frau behauptet allen Ernstes, Besitz geringer Mengen seien ja faktisch bereits straflos. Nebenbei wird regelmäßig noch der Führerschein eingezogen, auch wenn nicht bekifft gefahren wurde! Denn Kiffer sind "allgemein nicht geeignet, ein Kraftfahrzeug zu führen". Das gibt es übrigens nur in Deutschland!
Gab es vor wenigen Jahren noch ein ehrgeiziges Projekt der SPD (Cannabis in Apotheken), wurde damald noch von SPD und Grünen (sowieso) eine radikale Umkehr in der Drogenpolitik verlangt, so ist es inzwischen noch schlimmer geworden mit der Strafverfolgung!

WER SEID IHR POLITIKER EIGENTLICH, ALLEN MENSCHEN VORSCHREIBEN ZU WOLLEN, WIE SIE IHR LEBEN ZU FÜHREN HABEN?

Trinkt Euer Bier, wenn Euch das besser gefällt, und laßt anderen ihr Gras! Strafrecht ist immer nur die ultima ratio - aber nicht für Politiker!
Ansonsten gesetzestreue Bürger werden hier kriminalisiert für Taten, die nur sie etwas angehen, die in fremde Rechtskreise nicht eingreifen! Was stört es andere, wenn jemand kifft? Wo ist das Opfer, wo ist der Schaden?
Opfer und Schaden gibt es erst, wenn der Staat seinen (verfassungswidrigen!) "Strafanspruch" geltend macht! Sowohl für den Betroffenen, als auch für die Volkswirtschaft!
Ca. 4 Mio Kiffer werden kriminalisiert aus Gründen, die erst in den 30er Jahren in den USA frei erfunden wurden, um Minderheiten zu diskriminieren und andere Rohstoffe als Hanf zu pushen!
Und SPD und CDU halten entgegen allen jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen an diesem strafbewehrten Verbot fest!
Und dafür gibt es wahrscheinlich im Volk längst keine Mehrheit mehr (was allerdings rechtlich irrelevant ist, da ein Verbot auch bei etwaiger zustimmender Mehrheit im Volke verfassungswidrig ist).

IHR KOTZT MICH AN! (Art. 5 I S.1 GG)

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers