Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi624.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Re-vier-konflickt...

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Re-vier-konflickt...
Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 06. März 2001 20:02           
Die heutige Vergnüglichkeit stammt aus der Feder eines jener Weisen, die da meinen, Krebs sei die Folge eines Konflikts und Tuberkulose sei dessen Heilungsprozeß.

Wo also Bakterien, Viren und Pilze nichts Böses sind, sondern heilende Helfer, da bleiben Fragen:

1. wie die, warum ein Apfel verschimmelt

2. wie die, warum ein Schimmelpilz einen anderen niedermeuchelt

3. wie die, warum ... ach lesen Sie doch selbst...

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1186.htm

[Zitatanfang]
Biologischer Sinn von Fusspilz?
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von Strogi am 06. März 2001 11:12:40:
Hi, NM-Freaks,
meine Frage ist durchaus ernst gemeint:
Immer wieder habe ich mit Hautpilz zwischen den Zehen und im Schritt zu kämpfen.
Alle die netten schulmedizinischen (auch alternativen!) Methoden halfen nicht auf Dauer.
Kann mir die NM da evt. weiterhelfen?
gruss
Strogi
[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]

Mit Verlaub, da ging die NEUE MEDIZIN des Ryke Geerd Hamer, Wahnsinniger mit Anbetungsstatus, in die Hose.

RR

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 31. März 2001 20:42           
Die pathologische Verbreitung von lebensgefährlichen Lügen bedarf DRINGEND einer staatsanwaltschaftlichen Strafmaßnahme.

http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1291.htm

[Zitatanfang]
Biologischer Sinn von Diabetis
[ Forum Neue Medizin ]

Geschrieben von Hans am 30. März 2001 22:12:50:

Der Biologische Sinn von Diabetes (Konflikt des sich Sträubens) ist einfach der, der Muskulatur genügend Zucker nachzuliefern, denn das „sich Sträuben“ mit tonischer Muskelanspannung verbraucht viel Glucose (Blutzucker).

Quelle bei www.neue-medizin.de

[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]

Über 50 Tote. Dunkelziffer unbekannt.

Nichtstun ist Komplizenschaft!

RR

--
"Some people are alive only because it is illegal to kill them."
Perna condita delenda est.
(Lionel Lauer in a.s.r.)

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 04. April 2001 22:52           
http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1326.htm

[Zitatanfang]
Re: Vorsicht!
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von InfoDiJo am 04. April 2001 19:29:56:
[...]
Anzumerken ist, daß es in der heutigen kaputten "Zivilisation" kaum noch möglich ist, vernünftig biologisch zu leben. Derzeit fängt gerade in meiner Heimat (Wißmar bei Giessen) der Bio-Krieg an zu wüten. Da werden unzählige Menschen wegen dem blöden MKS aufgehalten und zu Dekontaminierungsmaßnamen gezwungen, die völlig überflüssig sind, weil MKS nicht durch eine Mikrobe verursacht wird. Pasteur ist ein Betrüger und die heutigen Veterinär- und Humanmediziner gehören zumindest eingesperrt. Aber es sind weder die erforderlichen Richter noch sonstwas vorhanden. Es ist alles bestens eingefädelt und die Leute fast 100% gehirngewaschen, so daß sie sich alles gefallen lassen. Es wird auch niemand was tun, wenn mit der offenen "Entsorgung" von Rentnern, Kranken, Arbeitslosen, Sozialhilfeempfängern und anderen kapitalistisch minderwertigen Menschen begonnen wird.

Christian Joswig
[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]

Hier wird die Sache offen schizophren.

1. Die Gruppe um Tolzin ist von Scientology-Ideologie verseucht.

2. Scientology ist schärfer hinter dem Geld her als der Teufel hinter der Seele.

3. Scientology ist also kapitalistisch, und somit stehen ausgerechnet Scientology die "kapitalistisch minderwertigen Menschen" im Weg.

4. Christian Joswig fordert die Abschaffung der bisherigen Medizin.

Damit ist er der Diener zweier Herren.

Mit dem gleichen Ziel.

RR

--
Nur Octogonale Medizin kann Ihnen die Garantie geben, Ihre Krankheiten
wirklich zu heilen.

Bei Mißerfolg Geld zurück.

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 06. April 2001 22:45           
Nun sind sogar schon die Zahnärzte dran. Was kommt als nächstes? Die Friseure?


http://f24.parsimony.net/forum60117/messages/1340.htm

[Zitatanfang]
Drei Fälle zum verzweifeln
[ Forum Neue Medizin ]
Geschrieben von Regine am 05. April 2001 19:06:19:
Hallo zusammen!
Da ich gerade mal wieder ein paar Minuten Zeit habe möchte ich die gerne nutzen, um euch allen was vorzuheulen.
Die Welt ist ja soooooo gemmmmein!
Gleich drei Unmöglichkeiten (aus Neumedizinischer Sicht) muß ich jetzt irgendwie verarbeiten.
1. Ein Bekannter hatte sich eine ganze Weile auf Arbeit vertreten lassen. Vor ca zwei Wochen haben wir ihn wiedergetroffen. Während der Unterhaltung erzählte er, er sei zur Zeit in Behandlung wegen Leukämie (schreibt man doch so?) ich habe ihn auf den Vortrag zu Helmut Pilhar eingeladen, aber er ist nicht gekommen. Vor zwei Tagen habe ich ihn wiedergesehen. sieht schrecklich aus. Er sagte, er hätte mit jemandem gesprochen der die Neue medizin kenne. Der Mann (sein Artzt vielleicht, genau habe ich das nicht verstanden) sagte ihm, er soll die Finger davon lassen. Zu gefährlich. Und der einzige, der in der NM überhaupt kompetent sei, das sei Dr. Hamer persönlich. Alle anderen hätten von nichts eine Ahnung.
Ich muß das erstmal so akzeptieren. Aber es tut (wie immer) ganz schön weh.
2. Mein nächstes Problem ist eine Frau. Sie litt schrecklich unter Kiefeknochenschwund. Um so stärker, je schiefer die oberen Schneidezähne wurden. Die Zahnärztin konnte helfen und die Dame fühlte sich wieder wohl in ihrer Haut. Kurz darauf litt sie unter Entzündungen der Zähne im Unterkiefer. Sie waren schon eine ganze Weile locker und nun entzündeten sie sich.
Ich stellte damals folgende Überlegungen an, die ich ihr auch mitteilte:
Knochenschwund (=Knochenkrebs, auch, wenn die Schulmedizin das anders sieht) ist das Zeichen für mangelndes Selbstwertgefühl. Sie hat immer gelitten, wenn sie sich mit den schiefen Schneidezähnen im Spiegel sah. Die Ursache für die Veränderung des Oberkiefers ist mir unbekannt. Allerdings halte ich es für wahrscheinlich, daß der Knochenschwund im Unterkiefer aus dem (für sie selbst) unschönen Anblick resultierte. Nach erfolgreicher Behandlung stand einem gesunden Selbstwertgefühl nichts mehr im Wege. Der Unterkieferknochen hätte sich wieder aufbauen können. Dabei wäre mit Entzündung der Knochenhaut zu rechnen gewesen, da diese sich an den wachsenden Knochen anpassen muß. Auch "überflüssige" Knochenteilchen und Hautteilchen würden bei dieser Reparatur anfallen und müßten (quasi wie ein Splitter im Finger) herauseitern. Nach abgeschlossenem Prozess hätten die Zähne also wieder fest verankert sein sollen.
Diese Prognose hatte leider nur zur Folge, daß ich noch viel dümmer da stehe als vorher. Denn die Zahnärztin erklärte ihrer Patientin, daß die Zähne unweigerlich ausfallen würden. Und neuer Knochen wachse schließlich nicht von selbst nach.
Also hat die Dame sich einer "Totaloperation" unterzogen und sich alle unteren Zähne entfernen lassen. (Sie werden bald durch im Knochen verankerte Implantate ersetzt. Sehr langwierig, schmerzhaft uns kostet ca 15.000 bis 20.000 DM)
Das war nötig, meinte die Ärztin, denn die Zähne hätten sich sicher wieder und wieder entzündet, was sie daraus schloß, das an einigen Zähnen schon Knochen angewachsen war. .....
?????
Der Vollständigkeithalber sollte ich noch erwähnen, daß sich an einigen Zähnen Zysten geblidet hatten. Verkapselt.
3. Der dritte Fall ist eine Blinddarmentzündung. Im Krankenhaus wurde der Blinddarm entfernt. Und kurz darauf auch noch ein Stück gesunder Darm, weil man nämlich "entartete" Zellen gefunden hat. Nun liegt die Arme für ein paar Wochen auf der Intensivstation, was sicher nicht so gut für sie und ihre kleine Tochter sein wird.
Ich habe nachgeschlagen und herausgefunden, daß der Grund für eine Blinddarmentzündung -neben einem echten festhängenden Nahrungsbrocken nehme ich an - ein ganz mieser, gemeiner Konflikt sein muß. Und davon hatte sie, dank ihres ehemaligen Lebenspartners, weiß Gott genug. Sie hat gerade erst jemanden kennengelernt, mit dem sie absolut glücklich ist. Die Entzündung trat nach regelmäßigen Besuchen bei einer vertrauenswürdigen Psychologin auf. Sie selbst sagte, daß sie jetzt erst beginnt diese "ganze Scheiße" aufzuarbeiten.
Ich habe, für alle, die es bis hierher geschafft haben, sogar noch einen 4.Fall: mich. Ich würde mich über Spekulationen eurerseits freuen. Nur zu, ich habe eh meinen eigenen Kopf. Leider kann ich euch keine ausreichenden Hinweise wie ein Hirn-CT bieten. Nichtmal einen Organbefund. Weil, ich trau mich nämlich nicht zum Doktor.
Wir haben seit 2 Jahren einen Laden, der noch nicht so gut läuft wie er sollte. zwischendurch ging es mal, dann wurde es finanziell wieder extrem eng. Apetitlosigkeit ist die meiste Zeit mein zweiter Vorname. Oder ich bin zu faul zum Essen, kann auch sein.
Vor ein paar Tagen löste sich ein Teil der dringesnsten Finanzprobleme endlich. Seit diesem Zeitpunkt würde ich meinen Zustand als extrem vagoton einstufen. Soll heißen: extreme Müdigkeit (ständig, auch jetzt), ein untypischer Riesenhunger (aber leider immer noch nur wenig Appetit, außer auf Obst und frisches Gemüse), andauernd warme bis richtig heiße Hände, aber kalte Füße. Dazu kommt Unwohlsein in der Bauchgegend. Genaueres kann ich darüber nicht sagen. Gelegentlich kommen Kopfschmerzen (jedenfalls zu Beginn, jetzt eigentlich nicht mehr) dazu.
Ich habe immerzu das gefühl, ich sollte etwas essen. Aber ich mag nicht.
Jemand eine Idee?
Alles Gute für euch
Regine
[ Forum Neue Medizin ]
[Zitatende]


Wehret den Anfängen !

RR
--
AIDS epidemic programmed: HIV++

Tip
unregistriert
erstellt am: 14. April 2001 23:48           
Anstiftung zu kriminellen Handlungen scheint in diesem Milieu nicht unüblich zu sein.

http://f24.parsimony.net/forum56725/messages/4873.htm
(Zitat)
Sollen wir den Kerl mal therapieren?
[ Psychopolitik-Forum ]
Geschrieben von Michael am 14. April 2001 02:35:14:
Als Antwort auf: Re: Woran erkennt man Quack(salber)-Websites? geschrieben von Jürgen am 14. April 2001 01:03:50:
>Ich habe den Autor (bzw. Übersetzer) dieser Homepage mal angeschrieben und sinngemäß folgendes gefragt: "Sicher fehlen bei vielen naturheilkundlichen bzw. homöopathischen Therapien die Wirksamkeitsnachweise. Müßte man der intellektuellen Redlichkeit willen jedoch nicht dasselbe z.B. von der Chemotherapie sagen?"
>Das war irgendwann letztes Jahr. Auf eine Antwort warte ich bis heute.
>Juergen

Eine gute Idee wäre vielleicht, dem Webseitenbetreiber mal eine Flut von 400.000.000 solcher mails reinzudrücken! Leuten, die in einem solch tiefen, miserablen Geisteszustand sind, muss man normalerweise ein und dieselbe Frage genau 381.236.975 mal stellen, bis man die exakte Antwort auf die Frage bekommt.
Hey, ehrlich, das ist ganz in echt so!!
Und wenn sie dann geantwortet haben, dann sind sie therapiert!!
Aber vorher schlagen sie meist ganz schön Radau!
Schnuckelige Grüße,
Michi

Antworten:
[ Psychopolitik-Forum ]
(Zitatende)

Scientology in Reinkultur. Die Nazis waren ein Dreck dagegen.

Behrmann,KA
unregistriert
erstellt am: 15. April 2001 00:09           
Renate Ratlos....Sie zitieren aber auch die dümmsten und kränkesten Vögel.Insofern wir selbst der Staatsanwalt für den Irrenparagraphen plädieren müssen.

Ob sowas vor Gericht überhaupt angenommen würde........?

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 15. April 2001 03:10           
Behrmann,KA:

"Renate Ratlos....Sie zitieren aber auch die dümmsten und kränkesten Vögel."

Dabei habe ich noch nicht einmal Politiker zitiert...

"Insofern wir selbst der Staatsanwalt für den Irrenparagraphen plädieren müssen."

Bitte nicht vergessen, daß diese Personen den Marsch durch die Institutionen unternehmen und über die Sozialwahlen das Sozialsystem unterwandern wollen!

Hoffentlich sind die Staatsanwaltschaften schneller.

"Ob sowas vor Gericht überhaupt angenommen würde........?"

Als durchlaufender Posten.

Für die amtliche Verfügung.

RR
--
Sent via Hades.com http://luzifer.orc
Before you die.

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers