Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi520.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Allopathie, Homöopathie, Antroposophie... was noch?

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Allopathie, Homöopathie, Antroposophie... was noch?
Sally
unregistriert
erstellt am: 29. Januar 2001 10:25           
Hallo,

beim Stöbern in verschiedenen Foren finde ich immer wieder o.g. Ausdrücke.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich genau weiß, was sie bedeuten.

Allopathie ist Schulmedizin, ja? Und Patienten werden gemäß ihrer Symptome behandelt, meist mit chemischer Pharamazeutika?

Homöopathie ist eine Naturheilkunde? Die versucht, den ganzen Patienten zu bestimmen, und er er bekommt dann ein ihm passendes Mittel, weil gleiches mit gleichem behandelt wird, oder so ähnlich? Und es handelt sich um "natürliche Medizin"?

Und bei Antroposophie ist das ähnlich? Die behandelt Körper, Geist und Seele gleichermaßen, aber dann u.U. auch mit schulmedizinischen Maßnahmen?

Und gibt es noch etwas?

Was ist diese "Neue Medizin", über die desöfteren heiß diskutiert wird?

Danke für die wahrscheinlich recht aufwendigen Erklärungen. Aber ich als Patientin blicke bald nicht mehr durch.

LG sally

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 29. Januar 2001 12:02     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Begriffe aus dem Lexikon von Roche, online z.B. unter:

http://www.medpoint.ch/other/lexikon/default.html

Allopathie:
die Heilmethode(n) der Schulmedizin, i.e.S. (S. HAHNEMANN) die Anw. von Mitteln, die beim Gesunden der Krankheit entgegengesetzte Symptome hervorrufen;

Homöopathie:
die 1796 entdeckte u. 1810 von SAMUEL HAHNEMANN (1755–1843) eingeführte, von der Allopathie abweichende Heilmethode mit 4 wesentlichen Prinzipien: 1) Simileprinzip (Ähnlichkeitsregel: Arzneiwahl nach der Ähnlichkeit der subjektiven u. objektiven Symptome des Krankheitsbildes mit dem Wirkungsbild der Arznei; s.a. Similia similibus curentur); 2) Arzneimittelprüfungen an gesunden, reaktionsfähigen Versuchspersonen (Arzneimittelbild); 3) Individualisierung an Kranken (Krankheitsbild); 4) homöopathische Pharmazie: die Arzneimittel (Tropfen, Tabletten, Globuli) werden nach den Vorschriften des Dtsch. Homöopathischen Arzneibuches (»HAB«) durch stufenweises Potenzieren (Verdünnen: z.B. D1 = 1:10, D2 = 1:100 usw.; s.a. Potenz) bereitet aus Urtinkturen (aus Pflanzen, tier. Stoffen; Symbol: Ø) oder Mineralien u. Chemikalien (Symbol O) u. aus indifferenten Verdünnungsmitteln wie Weingeist, destilliertes Wasser, Glycerin (Dilution) bzw. Milchzucker (für Triturationen); daneben gibt es zahlreiche fabrikmäßig hergestellte Fertigpräparate. – Auch wenn die Frage des Wirksamkeitsbeweises nach wie vor umstritten ist, hat das Interesse an der H. bei sog. Schulmedizinern in den letzten Jahren stark zugenommen, die homöopathische Mittel z.B. ergänzend einsetzen.

Antroposophie:
von dem Philosophen, Pädagogen u. Naturwissenschaftler RUDOLF STEINER (1861–1925), dem Begründer der Anthroposophie, u. der Ärztin ITA WEGMANN (1876–1943) entwickelte Richtung der Medizin, deren Grundlage die philosophisch-religiöse anthroposophische Menschen- u. Naturerkenntnis darstellt. Die a. M. sieht sich nicht im Gegensatz zur sog. Schulmedizin, sondern als eine Weiterentwicklung, da sie z.B. neben naturwissenschaftlichen Erkenntnissen auch geisteswissenschaftliche Aspekte in ihre Theorie einbezieht. Neben objektivierbaren Krankheitsbefunden werden als wesentliche Punkte die Lebensgeschichte des Patienten, sein Charakter, seine soziale u. kulturelle Umwelt etc. sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers einbezogen. STEINERS Ausgangspunkt war u.a. die Frage des Zusammenwirkens von Geist, Seele u. Leib (Materie), seine Vorstellungen von Reinkarnation u. Karma, Gesundheit u. Krankheit u. von 4 Wesensgliedern im Menschen: physischer Leib (sichtbarer Stoffleib), Ätherleib (Summe der Lebenskräfte), Astralleib (Seelenleib), Ich (Bewußtsein des Menschen von sich selbst). Eine wichtige Grundlage anthroposophischer Therapie sind, teilweise in speziellen Verfahren und Anbaumethoden gewonnene, Medikamente u.a. aus Pflanzen (am bekanntesten ist die Mistel, deren Anw. inzwischen auch außerhalb der a.M. weite Verbreitung gefunden hat; Viscum album), Tieren u. Tierprodukten, Metallen. Von Bedeutung sind weiter u.a. Ernährung, künstlerische Methoden (Malen, Modellieren, Musiktherapie etc.), Körper- u. Gesprächstherapien

Bemerkung:
Homöopathie hat nichts mit Naturheilkunde zu tun! Es werden, um Gleiches mit Gleichem zu heilen, Mittel eingesetzt, die gleiche Symptome hervorrufen, in z.T. extremen Verdünnungen. Das können auch Gifte sein, Metall-Ionen o.ä.

Zur sog. Neuen Medizin wird sich wohl in Kürze ein Joswig melden, aber bitte unbedingt die Beiträge von ama, sicherlich auch in Kürze hier, beachten.

Andreas
unregistriert
erstellt am: 29. Januar 2001 13:32           
Hallo Sally!

>Allopathie ist Schulmedizin, ja? Und Patienten werden gemäß ihrer Symptome behandelt, meist mit chemischer Pharamazeutika?

Allopathie ist ein Ausdruck, der den Gegensatz zur Hömöopathie darstellen soll. Dahinter verbirgt sich die wissenschaftliche Pharmakologie. Je nach Erkrankung oder Verletzung werden die Arzneien symptomatisch oder kausal eingesetzt.

>Homöopathie ist eine Naturheilkunde? Die versucht, den ganzen Patienten zu bestimmen, und er er bekommt dann ein ihm passendes Mittel, weil gleiches mit gleichem behandelt wird, oder so ähnlich? Und es handelt sich um "natürliche Medizin"?

Nein. Homöopathie ist ein sogenanntes alternatives Verfahren. Mit der wirklichen Naturheilkunde hat Homöopathie im Prinzip nichts zu tun. Allerdings behaupten dies die Homöopathen, und in der Umgangssprache hat sich der Begriff Homöopathie zum Synonym für Naturheilkunde entwickelt. Einen Beweis für die Wirksamkeit der Homöopathie, bzw. deren Anspruch, den ganzen Patienten zu betrachten, gibt es nicht.

>Und bei Antroposophie ist das ähnlich? Die behandelt Körper, Geist und Seele gleichermaßen, aber dann u.U. auch mit schulmedizinischen Maßnahmen?

Naja, die Antroposophie ist das Gedankengebilde Rudolf Steiners. Es handelt sich in erster Linie um esoterisches Gedankengut, aber teilweise verwenden die Anthroposophen tatsächlich hochschulmedizinische Verfahren.

>Und gibt es noch etwas?

Oh, ja! Die Esoterik beschert uns ziemlich regelmäßig neue alternative Verfahren, die jedoch in fast jedem Falle jeder Grundlage entbehren. Keines dieser Verfahren konnte bisher seine Wirksamkeit oder Aussagekraft unter Beweis stellen. Viele Verfahren wurden jedoch bereits als unwirksam und auch als gefährlich entlarvt. Trotzdem werden sie v.a. von Heilpraktikern weiter durchgeführt.
Näheres erfahren Sie z.B. im Buch "Die andere Medizin" (Stiftung Warentest) oder "Bittere Naturheilkunde" (Verlag weiß ich nicht, sorry).

>Was ist diese "Neue Medizin", über die desöfteren heiß diskutiert wird?

Das lebensgefährliche Gedankenkonstrukt eines geisteskranken Ex-Arztes, der dafür bereits in Deutschland und Frankreich rechtskräftig zu Gefängnisstrafen verurteilt wurde, und gegen den nun auch die österreichische Staatsanwaltschaft wegen 50 (!) Todesfällen ermittelt. Grob gesagt: er verspricht Heilung von Krebs durch Nichtbehandlung, dafür durch Findung der angeblich psychischen Ursachen.
Seine wirren Ideen können auf einer eigenen Homepage nachgelesen werden, für die ich an dieser Stelle aber keine Propaganda machen will.

Viele Grüße

Andreas


lodo
unregistriert
erstellt am: 08. Februar 2001 22:49           
Ich hab mal was von Isopatie gehört, weiß aber nicht, was das ist.

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 08. Februar 2001 23:26     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Isopathie ist im Roche-Lexikon nicht aufzufinden. Das ist übrigens unter der o.a. Adresse

http://www.medpoint.ch nicht mehr auffindbar.

Steht jetzt unter:
http://194.221.209.14/dmed/suche.html

Peter Jessberger
unregistriert
erstellt am: 10. Februar 2001 13:05           
die NEUE MEDIZIN ist tatsächlich die zusammenfassende Bezeichnung für 5 biologische Naturgesetze, die Dr. med. Ryke Geerd Hamer ab ca. 1979 entdeckt hat. Ausführliche Informationen gibt es unter www.pilhar.com.

Die Neue Medizin ist keine weitere Therapieform, sondern bietet den Schlüssel zum Verständnis dessen, was bei sog. Krankheiten eigentlich biologisch abläuft. Im Prinzip können alle Arten von Therapien integriert werden, sofern sie nach den genannten 5 Naturgesetzen Sinn machen.

Herzlichst,
Peter Jessberger

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 10. Februar 2001 14:57           
Also gewissermaßen das medizinische "Ei des Kolumbus" oder der direkte Weg ins Jenseits ?

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers