Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi459.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Dringende Warnung vor dem "Biofeldtest nach Dr. Schweitzer"!

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Dringende Warnung vor dem "Biofeldtest nach Dr. Schweitzer"!
ama
unregistriert
erstellt am: 07. Januar 2001 17:45           
http://www.gbm-medizin.de/index.htm

http://www.gbm-medizin.de/geopathie/down.htm

http://www.biofeldtest.de/down.htm

Ärzte und Heilpraktiker, die den Biofeldtest in ihrer Praxis einsetzen

Dr.med. Gesine Korts
37073 Göttingen
http://www.drkorts.de

Dr.med. Martina Olmer
37073 Göttingen
http://www.drolmer.de

Dr.med. Christine Schulz
99817 Eisenach
http://www.drschulz.de
 
Organisationen im Bereich der alternativen Medizin und Biophysik
Internationale Gesellschaft für Ganzheitliche
Zahn-Medizin e.V.
http://www.gzm.org

Alternative Wasserseite von Andreas Ryser
http://home.tele-net.ch/ary


http://www.gbm-medizin.de/forschung/artikel/Vital.htm

http://gbm-medizin.de/pat_info/artikel/Biofeldallg.htm

Das sind nur 3 von 450!

Wo bleibt die Qualitätskontrolle in der Medizin!?

Was geschieht mit den Opfern?

Wird mal wieder geschwiegen, um das Ansehen "der Firma", das heißt der Ärzteschaft, nicht zu beschmutzen und nimmt man dafür Leid und Elend von Tausenden von Kranken achselzuckend in Kauf?


Ich will es wissen: Wo bleibt die Qualitätskontrolle in der Medizin!?

ama
http://www.ariplex.com/ama/ama_volk.htm
(über Qualitätskontolle in der Medizin)

Udo Enchelmayer
Mitglied
erstellt am: 07. Januar 2001 19:08     Sehen Sie sich das Profil von Udo Enchelmayer an!   Senden Sie Udo Enchelmayer eine eMail!     
Liebe/r ama

Sie ziehen hier übere andere Personen her, die Ihrer Meinung nach das Falsche verkünden oder tun. Sie veröffentlichen zudem die Namen von Personen, die angeblich falsche oder gefährliche Behandlungen durchführen.
Ganz gleich ob ich oder die Teilnehmer oder Leser des Forums Ihrer Meinung sind: Viele der von Ihnen Angegriffenen stehen mit ihrem Namen und evtl. auch mit Anschrift im Internet oder im Forum. Sie trauen sich aber nur in der Anonymität Ihre Meinung zu äußern. Deshalb halte ich es mit Ihren Empfehlungen wie mit anonymen Schreiben :
"Gar nicht drum kümmern"!
Also fassen Sie endlich Mut, dann kann man Sie auch ernst nehmen. MfG. U.E.

roland
unregistriert
erstellt am: 07. Januar 2001 20:29           
das ist drecksarbeit übelster sorte, diese denunziationen

mir fehlen dazu die worte

roland

roland
unregistriert
erstellt am: 07. Januar 2001 20:37           
das es klar ist, ich meine den ama

roland

Dr. Matthias Solga
unregistriert
erstellt am: 07. Januar 2001 21:41           
Sachte! Sind die von ama dargestellten Personen denn etwa nicht von sich aus im Internet an die Öffentlichkeit getreten? Also nichts da mit "drecksarbeit übelster sorte, diese denunziationen" oder mit "herziehen".

Wenn hier keine Diskussion stattfinden darf, sozusagen im Gesundheitsministerium, wo dann? Da haben wohl Enchelmayer und Roland den Gedanken des Internet nicht verstanden. Laßt solche Angriffe gefälligst, die verstoßen massiv gegen die netiquette, aber wo Argumente fehlen, sprechen die Fäuste. Das ist IRL genau so wie im Netz.

ama
unregistriert
erstellt am: 07. Januar 2001 23:02           
>roland alias Roland Peter Panderle

Emailadresse panderle@gmx.net

>erstellt am: 07. Januar 2001 20:29

>das ist drecksarbeit übelster sorte, diese
>denunziationen
>mir fehlen dazu die worte
>roland

1. Die von mir zitierten Informationen sind ÖFFENTLICH. Die sind im WWW nachzulesen.

Aber selbst wenn sie es nicht wären, habe ich das Recht, diese Informationen offenzulegen : Es ist meine PFLICHT, diese Dinge an die Öffentlichkeit zu bringen.

2. Wenn jemand in ein Haus einbricht und das beobachtet wird und der Beobachter die Polizei ruft, werden Sie natürlich den Dieb laufen lassen und den Beobachter in den Knast stecken wegen Denunziation.

Dieses Verhalten ist in der Psychotherapie bekannt und hat einen Namen, den ich hier nicht nennen darf.

3. Sie haben hier und in anderen Foren schon so viele Lügen über mich und andere verbreitet, daß ich mich frage, ob so ein Forum der richtige Aufenthaltsort für sie ist...

4. Meine Mailbox ist NICHT der richtige Ort für Ihre geistigen Fehlleistungen.

ama
http://www.bka.de
(immer eine gute Adresse)

Udo Enchelmayer
Mitglied
erstellt am: 08. Januar 2001 19:12     Sehen Sie sich das Profil von Udo Enchelmayer an!   Senden Sie Udo Enchelmayer eine eMail!     
Lieber Herr Dr. Solga,
ob die von ama angeklagten (?) Personen im Internet stehen oder nicht ist eigentlich unerheblich. Ama könnte möglicherweise auf die entsprechenden Seiten aufmerksam machen und auch seine /ihre Meinung äußern, aber was er/sie macht ist häufig nicht nur ein Hinweis, oder eine Meinungsäußerung, sondern oft auch beleidigend.
Vor allen Dingen stehen die von ihm beschuldigten Personen hinter Ihren Veröffentlichungen in Web. Ama ist aber zu feige sich im Forum zu erkennen zu geben. Wenn ich diese Äußerungen schriftlich und anonym bekommen würde, hätte ich dafür nur eine Verwendung : Ablage P (apierkorb). Seinen/ihren Äußerungen nach ist er/sie vermutlich allerdings Arzt, oder zumindest im medizinischen Bereich tätig.
Sie sind nach meine Recherchen übrigens aus Berlin. Hätten Sie etwas dagegen, wenn ich Ihre Anschrift demnächst im Forum veröffentlichen würde ?
Übrigens, damit es niemand vergisst :Ama e-Mail-Adresse ama@ariplex.com

Ich habe eine Meinung zu verschiedenen Dingen, aber wenn ich sie, wo auch immer veröffentliche, stehe ich mit meinem Namen dahinter, oder ich halte die Klappe.
Mit freundlichen Grüßen Udo Enchelmayer

ama
unregistriert
erstellt am: 08. Januar 2001 20:02           
>Udo Enchelmayer
>Mitglied
>erstellt am: 08. Januar 2001 19:12

>Lieber Herr Dr. Solga,
>ob die von ama angeklagten (?) Personen im
>Internet stehen oder nicht ist eigentlich
>unerheblich. Ama könnte möglicherweise auf
>die entsprechenden Seiten aufmerksam machen
>und auch seine /ihre Meinung äußern, aber
>was er/sie macht ist häufig nicht nur ein
>Hinweis, oder eine Meinungsäußerung,
>sondern oft auch beleidigend.


Hochgeschätzter Herr Enchelmayer, die Kranken, die zu einem Arzt gehen, haben ein RECHT auf eine EINWANDFREIE Diagnose und auf eine EINWANDFREIE Behandlung.

Kranke sind medizinische Laien.

Sind Kranke keine medizinischen Laien, dann gehören sie entweder zur gleichen Fakultät und kriegen Hausbonus, oder es sind Halbbelesene, die schon aufgrund dieser Tatsache psychisch nicht ganz sauber sortiert sind und deswegen möglichst schnell aussortiert werden.

Kranke gehen zu einem Arzt und erwarten eine einwandfreie Diagnose und eine einwandfreie Behandlung.

Wenn diesen Kranken statt einer solchen einwandfreien Diagnose und einer solchen einwandfreien Behandlung esoterischer Zauber verkauft und angetan wird, dann ist der Kranke betrogen, einmal um sein Geld und einmal um seine Gesundheit.

Darüber wird man nicht nur sprechen dürfen, sondern sprechen müssen.

Man wird vor allem VORHER darüber sprechen müssen, BEVOR der Kranke geschädigt wird.

Selbstverständlich wäre es den Esoterikern lieber, wenn alles unter der Decke bliebe, und Kritik an ihnen ist ja per definitionem beleidigend.

Aber was ist hier das höhere Gut: die weiße Weste der Esoteriker oder die Gesundheit der Kranken? DAS, hochverehrter Herr Enchelmayer, DAS ist die Frage!


>Ama ist aber zu feige sich im Forum zu
>erkennen zu geben.

Meine Person spielt überhaupt keine Rolle. Ich weise auf Dinge, die nicht sein dürfen. Also beschäftigen Sie sich mit den Dingen, die ich beschreibe, oder lassen Sie es bleiben. Ihre beleidigenden Äußerungen spreche nicht für Sie. Ihre esoterisch verquaste Email auch nicht.

Darüber hinaus ist feige ein Wort der Kindersprache. Ich hoffte, hier in einem Erwachsenenforum zu sein.


>Übrigens, damit es niemand vergisst :Ama
>e-Mail-Adresse ama@ariplex.com

Vielen Dank, ich kann die Emailadresse im Formular nicht eingeben, weil das nur bei den sogenannten Mitgliedern geht.

Meine Emailadresse ist übrigens seit mindestens einem Jahr bekannt: Sie brauchen im DMF nur nach den Beiträgen sehen. Da steht sie drin. Es ist immer noch die gleiche.


>Ich habe eine Meinung zu verschiedenen
>Dingen, aber wenn ich sie, wo auch immer
>veröffentliche, stehe ich mit meinem Namen
>dahinter, oder ich halte die Klappe.
>Mit freundlichen Grüßen Udo Enchelmayer

Wer ist Udo Enchelmayer? Sagt der Name etwas über ihn aus? Sagt die Tatsache, daß er "Mitglied" ist, etwas über ihn aus? Nein, beides sagt nichts über ihn aus. Aber daß er nur an Personalien interessiert ist, sagt eine Menge über ihn aus.


Mit ganz besonders freundlichen Grüßen

ama
http://www.grosseklappe.de
(schon vergeben)

Dr. Matthias Solga
unregistriert
erstellt am: 09. Januar 2001 00:50           
Herrn Enchelmayer: Klar, unsere site ist www.solga.de, was meinen Sie, warum ich hier mit vollem Namen erscheine?

Gast
unregistriert
erstellt am: 28. Januar 2001 15:35           
Wo können sich die Geschädigten beschweren?

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers