Datum: 05.08.2000 22:57:04 Autor: Richard Bercanay ©
CDU-Redaktion mal wieder von Usern herausgefordert


Re: Marco Muenzer
Hallo Marco,

in der Tat, die Aktion der CDU gegen das Familienministerium war in erster Linie von Populismus geprägt und völlig frei von jeder Sachkenntnis. Insofern mag das, was der CDU jetzt widerfährt, die gerechte Strafe sein.

Was den Wortfilter angeht, so bestehen noch mehr Schlampereien bei der Programmierung: Daß alleinstehende Zeichen wie der Bindestrich an das nächste Wort angefügt werden, ist ziemlich daneben, wie ich finde. Es stört zum einen das sinnvolle Verfassen von Texten -- will man doch gelegentlich mal einen Bindestrich einfügen --, und es macht doch überhaupt keinen Sinn!

Statt Schrägstriche und Und-Zeichen in den Titelzeilen zu streichen, wäre die CDU-Redaktion gut beraten, vielleicht in der Moderation des Forum eine Vorgehensweise anzuschlagen, die nicht so kritikwürdig ist [wie zum Beispiel das Löschen kritischer Beiträge], und dabei seriöse Diskussionen zu fördern.

Vielleicht würde dann auch der Müll in diesem Forum weniger werden.

Mit vielen Grüßen,

Richard