Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi691.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  "Ausländer"

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   "Ausländer"
Behrmann,Pädiater
unregistriert
erstellt am: 02. April 2001 20:03           
Ich habe eben mal nachgezählt und bin aus dem Stand auf 34 andere Länder gekommen,aus denen Patienten bei uns in der Praxis sind oder waren.

Die Leute sind ganz überwiegend Klasse und hochgradig compliant.

Außerdem sind viele viel hübscher als die Hiesigen.

Wundert Sie auch das Sprachtalent der meisten Afrikaner - insbesondere der Leute aus Erithrea?

Uns machts viel Spaß mit den "Ausländern".

Merke: wenn Du über diese Grenze fährst,bist DU Ausländer.

Dr.C.R.
unregistriert
erstellt am: 03. April 2001 13:12           
Da haben Sie völlig recht. Aber tricky sind sie auch.Ich habe einige Franzosen hier, die immer wieder ihre Kinder,Mütter etc in Deutschland besuchen.Und just da gehen Ihnen immer die Medikamente aus.So ein Pech auch.In Frankreich müssen sie eine ordentliche Selbstbeteiligung zahlen, hier haben sie einen Auslandsabkommen Krankenschein.So ein Glück.Von plötzlichen Herzschmerzen, Thoraxschmerzen und soweiter könnte ich auch einiges erzählen.

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 03. April 2001 14:52           
Dr. C.R. ohne Ihnen widersprechen zu wollen:
wissen sie wieviele Deutsche zum Einkaufen nach Polen fahren, wieviele Bayern in Tschechien tanken, wieviele Einkaufsfahrten es nach Holland gab und gibt ?
K. Vetter

Dr.C.R.
unregistriert
erstellt am: 03. April 2001 17:37           
Ja, schon klar.Aber im Prinzip sollte man das Gesundheitswesen EU weit vereinheitlichen,vielleicht könnte man dann auch noch ein paar Pfennig sparen.Mir machts Spaß mit den Franzosen,ich kann französisch üben.

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 03. April 2001 22:49     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Noch ne nette Anekdote aus dem Osten Berlins: wir Urologen (und wohl auch die Dermatologen) mögen da die Russen sehr. Wenn da eine schwarze Limousine im Halteverbot steht, wissen wir, da kommt wieder einer mit GO, kriegt seinen Abstrich, sein Medikament, zahlt bar, verschwindet, bevor die Rechnung gedruckt ist. Manchmal Ukrainer, selten Vietnamesen. Alle sind ausgesprochen dankbar, klar, brennt ja auch furchtbar nach jedem Bier. Sehr attraktive Mädels sind auch immer mit dabei. Die kriegen dann, wenn nötig, eigentlich fast immer, den Abstrich dann bei den Gynäkologen (wir haben leider keinen Hautarzt im Hause). Ganz nebenher gibt es schon ein sicheres Gefühl, wenn man weiß, diesen oder jenen könnte man mal anrufen, wenn man ein ernstes Problem mit irgendwem hat...Nur zum Feind haben dürfte man die Typen niemals! Die Zonenrandlage hat auch manches Gute, zumindest als Urologe.

D.P.
unregistriert
erstellt am: 05. April 2001 10:29           
Ok Dr. Solga,

die Message ist angekommen, wir werden uns bemühen nicht Ihre Feindschaft auf uns zu ziehen!

Gruß
D.P.

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers