Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi611.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Pflegeversicherung und Hilfsmittel wegen Krankheit

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Pflegeversicherung und Hilfsmittel wegen Krankheit
Rüdiger
Mitglied
erstellt am: 02. März 2001 19:40     Sehen Sie sich das Profil von Rüdiger an!   Senden Sie Rüdiger eine eMail!     
Folgender Sachverhalt:
eine Frau 65 Jahre, deformierte Hände und bewegungseingeschränkte Schultern, ist wegen Zucker an beiden Beinen bis über das Knie amputiert. Wegen eines zurückliegenden Cortisonchataraktes wurden Ihr vor Jahren beide Linsen aus den Augen operiert. Sie ist alleinlebend.

Nach Amputation des ersten Beines wurde Ihr in der Pflegeversicherung Pflegeleistung der Stufe III zuerkannt. Sie erhält Pflege durch private Pflegepersonen und Pflegegeld in der Stufe III.

Sie ist ausgestattet mit Pflegebett, Dekubitusmatraze und Faltrollstuhl.

Nach Amputation des zweiten Beines ist Ihr Seitens der Rehaeinrichtung und des behandelnden Arztes ein Elektrorollstuhl, sowie ein Hausnotrufgerät verordnert worden.

Die zuständige Krankenkasse lehnt die Übernahme des Elektrorollstuhles mit der Begründung ab:

Sie sei Schwerstpflegebedürftig in der Pflegestufe III. Das heisst, Sie müsse rund um die Uhr gepflegt werden. Das heisst weiter, dass ständig eine Pflegeperson anwesend sein müsse. Zu deren Aufgabe gehöre es, die Frau im Rollstuhl zu schieben.

Die Pflegekasse lehnt das Notrufsystem aus den gleichen Gründen ab.
Es müsse ja ständig eine Pflegeperson anwesend sein.

Die Pflegekasse gedenkt nunmehr die ordnungsgemäße Pflegdurchführung in Frage zu stellen ( Pflichtpflegeeinsatz hat die Sicherstellung der Pflege erst bestätigt)und die Pflegepersonen zur Führung eines Pflegeprotokolles für die Dauer von 14 Tagen verpflichtet.

Das Prtotokoll wird nunmehr geführt.

Frage:

Ist eine Verneinung der Leistung eines Hilfsmittels der Krankenversicherung, welches dazu dient eine Behinderung auszugleichen, wegen des Bezuges einer Leistung der Pflegeversicherung zulässig ?

Ist ein Hausnotrufsystem, welches eigentlich ein Hilfsmittel der Pflegeversicherung darstellt, daran geknüpft, dass man nur in einer Pflegestufe unterhalb der III ist ?

Wer weis hierauf eine Antwort ???

Seitz
Mitglied
erstellt am: 02. März 2001 20:04     Sehen Sie sich das Profil von Seitz an!   Senden Sie Seitz eine eMail!     
Pflegestufe III bedeutet nicht, daß die Patientin 24h am Tag gepflegt werden muß. In der Pflegestufe 3 müssen mindestens fünf Stunden Pflege anfallen, hierbei müssen auf die Grundpflege mindestens vier Stunden entfallen.
Deshalb ist es willkürliche Interpretation der Pflegekasse zu schließen, daß eine Pflegeperson rund um die Uhr am Bett der Patientin verbringen muß. Elektrorollstühle werden bei uns in der Stufe III regelmäßig abgelehnt. Hier hilft nur Klage einzureichen.

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers