Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi592.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Warnung vor Volkmann

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Warnung vor Volkmann
Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 25. Februar 2001 13:06           
http://f17.parsimony.net/forum29853/messages/45.htm

Applied Kinesiology - AK - ist der Blick hinter die Kulissen!
[ Kinesiologieforum ]
Geschrieben von Peter-Hansen Volkmann, Arzt - NHV am 24. Februar 2001 16:17:04:
Hallo!
Schwindel gibt es immer und überall, nicht wahr? Oder kennen Sie auch nur eine einzige Berufsgruppe, die frei davon wäre?
Die AK ist ein großartiges Handwerkszeug in der Hand des Kundigen. Man kann damit Krankheitszusammenhänge abklären, die der Schulmedizin nicht zugänglich sind. Man kann auf diesem Wege Patienten heilen, die chronisch krank und "unheilbar" sind.
Das bioenergetische Verfahren ist ähnlich effektiv wie z.B. die EAV- Elektroakupunktur nach Voll oder die Bioresonanztestung. Wer gut im Pendeln ist, kann auch damit bestimmte Fragen abklären.
Wer das alles für Hokusspokus hält, der muß sich wagen lassen, daß wir an einer zeitenwende in der medizin stehen: Weg von der reinen "Wissenschaft", die sich nur durch Messen, Wiegen oder Doppelblindstudien definiert. Doppelblind für Doppelblinde sage ich gern, oder haben Sie eine andere Erklärung für das immer wieder zu beobachtende Phänomen, daß das heutige Studienergebnis, das auf diesem Wege gewonnen wurde, schon morgen oder übermorgen falsch ist, weil eine neue Studien nun noch viel bessere Ergebnisse zeigt?
Nur so ist auch zu erklären, daß Digitalis, der Fingerhut, als sehr gut verträgliches und schonendes Herzmedikament fast 20 Jahre von der Großchemie in Studien als falsch und uneffektiv gebrandmarkt wurde.
Heute ist es wieder da - Dank neuer Studien und leerer Kassen.
Genau so wie z.B. Weidenextrakt, der nach 100 Jahren Aspirin mit einem Mal besser ist als der daraus abgeleitete Wirkstoff Acetyl - Salicylsäure (Wiedensäure!).
Alles Gute und Gruß!
P.-H.Volkmann,NHV
p.s.
Soweit Sie naturheilkundlich interessiert sind, finden Sie meinen Patienten-Ratgeber online unter
http://www.vbn-verlag.de/Patienten-Ratgeber.htm
Neben den Zusammenhängen von Gesundheit und Mineralien, Vitaminen usw. sind dort viele Ernährungs- und Krankheitszusammenhänge beschrieben wie Wirbelsäulenerkrankungen, Hormonstörungen, Infertilität von Mann und Frau, chronische Haut- und Darmerkrankungen usw.
Meine Untersuchungstechnik ist die Applied Kinesiology - Angewandte Kinesiologie, ein Muskeltestverfahren, das den "Blick hinter die Kulissen" der Erkrankungen erlaubt.
[ Kinesiologieforum ]

Kinesiologie ist ein Konglomerat durch und durch religiösen Wahnsinns.

Mehr bei

http://www.dialog-gesundheit.de/Ubb/Forum1/HTML/000586.html


Wie hoch ist die Durchseuchungsrate der deutschen Ärzteschaft mit Schwindel wie "Applied Kinesiologie"?

Bei Soldaten gibt es einen Fahneneid PRO Bundesrepublik.

Wann gibt es einen Eid der Ärzte PRO Gesundheit des Patienten!?

Der Hypokratische Eid ist ein Konstrukt des Standesrechts und KEIN Eid PRO Patient!

Renate Ratlos

GStutz
Mitglied
erstellt am: 25. Februar 2001 14:53     Sehen Sie sich das Profil von GStutz an!   Senden Sie GStutz eine eMail!     
'Hypo'kratisch? Warum nicht gleich Hypochondrisch?

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 25. Februar 2001 17:33           
"'Hypo'kratisch? Warum nicht gleich Hypochondrisch?"

Gut gebrüllt, Möwe.

RR
--
http://www.ita.hsr.ch/seeschwalben/lachmoeve.html

GStutz
Mitglied
erstellt am: 25. Februar 2001 23:10     Sehen Sie sich das Profil von GStutz an!   Senden Sie GStutz eine eMail!     
Nichts gegen Schreib- oder Tippfehler - ist mir auch schon passiert. Nur - wer eine bzw. in den letzten Tagen gleich am laufenden Band so viele "Warnungen" in alle möglichen (medizinischen)Himmelsrichtungen abschießt, sollte sich - beim Hippokrates, sakra - nicht so arg verhauen dürfen. Und apropos Fahneneid: Den gab es auch auf Hitler, nicht gerade ein leuchtendes Beispiel für würdige Gefolgschaft - oder? Nach so viel Schelte wird's nun aber mal Zeit für ein Kompliment, und zwar für Ihr 'understatement', liebe Renate: Wer sich bei all den vielen guten Ratschlägen (s.o. und andere Beiträge)immer noch bescheiden "Ratlos" nennt ;-)
Nun aber mal im Ernst: Besteht nicht die Gefahr bei solchermaßen "inflationär" gestreuten Warnungen, dass darin enthaltene zutreffende Eimzelheiten für den medizinischen Laien - und für wen sonst in erster Linie sind sie denn gedacht? - in der Fülle der vorgeschalteten Informationen untergehen? Weniger ist manchmal mehr - zugegeben, nicht immer, aber immer wieder.

user
unregistriert
erstellt am: 26. Februar 2001 00:50           
GStutz:

"Nun aber mal im Ernst: Besteht nicht die Gefahr bei solchermaßen "inflationär" gestreuten Warnungen, dass darin enthaltene zutreffende Eimzelheiten für den medizinischen Laien - und für wen sonst in erster Linie sind sie denn gedacht? - in der Fülle der vorgeschalteten Informationen untergehen?"

Medizinische Laien, das dürfte zutreffen. Immerhin befinden wir uns im Forum des Gesundheitsministeriums. Was sollte man dort anderes erwarten... als Laien?

"Weniger ist manchmal mehr - zugegeben, nicht immer, aber immer wieder."

Wenn man die Beiträge der letzten Monate Revue passieren läßt, die in einer erklecklichen Zahl von Foren zu lesen sind, dann ist zweierlei zu bemerken:

1. Die Stimmen der Vernunft sind in der Minderzahl.

2. Es reicht in der Politik nicht, vernünftig zu sein. Man muß seine Stimme laut und oft erheben.

Renate Ratlos
unregistriert
erstellt am: 26. Februar 2001 01:59           
GStutz:

"Fahneneid: Den gab es auch auf Hitler, nicht gerade ein leuchtendes Beispiel für würdige Gefolgschaft - oder?"

Den Bezug zu Hitler hatte ich nicht im Sinn.

Mir geht es darum, daß HEUTE Soldaten einen Fahneneid leisten müssen.

Ärzte, die täglich den Notfall haben, der für die Soldaten hoffentlich nie kommt, die Ärzte also, die beharren auf einem Standesrecht.

"Nach so viel Schelte wird's nun aber mal Zeit für ein Kompliment, und zwar für Ihr 'understatement', liebe Renate: Wer sich bei all den vielen guten Ratschlägen (s.o. und andere Beiträge)immer noch bescheiden "Ratlos" nennt ;-)"

Danke.

"Nun aber mal im Ernst: Besteht nicht die Gefahr bei solchermaßen "inflationär" gestreuten Warnungen, dass darin enthaltene zutreffende Eimzelheiten für den medizinischen Laien - und für wen sonst in erster Linie sind sie denn gedacht?"

Wenn Sie bei

http://www.ariplex.com/ama/ama_volk.htm

lesen, wie lange das mit Volkmann schon geht, dann werden Sie zugeben müssen, daß eine Warnung nicht reicht.

Volkmann ist außerdem nicht der einzige!

"- in der Fülle der vorgeschalteten Informationen untergehen? Weniger ist manchmal mehr - zugegeben, nicht immer, aber immer wieder."

Ich kann auch sehr kurz sein.

Dafür bin ich bekannt.

RR
--
AIDS epidemic programmed: HIV++

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers