Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi515.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  2-Klassen-Medizin (Seite 1)

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2  nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2-Klassen-Medizin
R.Behrmann,Kinderarzt
unregistriert
erstellt am: 26. Januar 2001 02:42           
Ja,die gibts(aber bei mir nicht).
Das größere Problem für die Solidarität
unter uns sind die 3-Klassen -Ärzte.

1.)die,die früh was erben
2.) die,die viele Privat-Patienten haben
3.) der Rest

Ich gehöre zu 3.)

1.) und 2.) haben kein Interesse an den Problemen von 3.).

Und wenn 1.) und 2.) in einer Person zusammen kommen,dann haben wir einen netten Kollegen,dem 3.) nur noch peinlich ist.

Viele Grüße

Max Hahn
Mitglied
erstellt am: 26. Januar 2001 19:41     Sehen Sie sich das Profil von Max Hahn an!   Senden Sie Max Hahn eine eMail!     
Politiker und Entscheidungsträger erleben oft 2. (die die viele Privatpatienten haben) auch wenn sie in der GKV versichert sind und sind dann darin bestärkt, daß doch alles gut ist.
Erhalten sie dann hohe Rechnungen, dann wird verallgemeinert und es wird nicht verstanden, wenn die Ärzte über die geringe Bezahlung in der GKV klagen. Das selbst Erlebte prägt auch Politiker, obwohl gerade sie gelernt haben sollten, selbst Erlebtes nicht zu verallgemeinern.

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 26. Januar 2001 22:33           
Es gibt nur zwei Klassen von Ärzten:
A: Arzt kennt sich bei Medizin aus
B: Arzt kennt sich nicht bei Medizin aus
A-Ärzte sind weniger als 1 %
B-Ärzte sind mehr als 99 %
Das gilt allerdings für Heilpraktiker und alle anderen sogenannten "Alternativmediziner" genauso!

Christian Joswig

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 26. Januar 2001 23:02     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Re Joswig: Ja, kann ich bestätigen, genauso ist es bei Architekten, und bei Politikern, und bei Journalisten, und bei Autoschlossern, und bei Pfarrern, und bei Malern...

Oder sind Ärzte etwa etwas Besonderes??

Wolfgang Meuresch
Mitglied
erstellt am: 27. Januar 2001 00:50     Sehen Sie sich das Profil von Wolfgang Meuresch an!   Senden Sie Wolfgang Meuresch eine eMail!     
InfoDiJo: Ihr letzter Beitrag ist an "detailorinetierter Konstruktivität" nicht zu überbieten

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 02:21           
Diese Ausbeute ist ja skandalös.
Habe sofort G. Schröder aufgefordert, mindestens die Hälfte der medizinischen Fakultäten schließen und 90% der Professoren in den einsweiligen Ruhestand zu versetzen. So lasse ich nicht mit meinen Steuern umgehen.
Danke Herrrr Joßwig
Klaus Vetter

InfoMaus
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 02:40           
Re Joswig:
Erste Ferndiagnose: Möglicherweise irreparabler Festplattenschaden, der RAM scheint auch nicht mehr richtig zu ticken.
Empfehlung: Nehmen Sie schnellstens Kontakt mit Herrn Nickles auf, er kennt sich mit solchen Problemen aus wie ich glaube.
InfoMaus

R.Behrmann,Kinderarzt
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 04:00           
Joswig ist ein kranker Mann mit einer üblen Psychitis.
Er hat nach eigenen Aussagen schon 10x Leukämie gehabt ubnd vieles andere mehr.Er ist ein Jünger des paranoiden Schizoprenen kriminellen Hamer(Olivia Pilhar).

Kümmern Sie sich um diesen Herrn.Er hat es verdient.

Er treibt sein Unwesen auch noch mit der These,daß es weder HIV noch AIDS gibt.

Wir versuchen,ihn zu einem Selbstversuch mit Eigeninjektion von Blut eines AIDS-Patienten zu bringen.

"Herr" Joswig: wie wärs? - Es kann ja nichts passieren.

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 08:10           
Immer wieder die gleichen alten Laiern! Nichts als Polemik!
Zudem habe ich nie behauptet, daß es AIDS nicht gibt.
Christian Joswig

mehner
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 10:39           
Liebe Leute,
mich wundert´s, daß ihr auf solchen
Unsinn überhaupt reagiert.
Schon der Satz A: Arzt "kennt sich bei Medizin aus" zeigt doch das Bildungsniveau
eures Gesprächspartners.
MfG Mehner

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 27. Januar 2001 17:47           
Ich erfreue mich auch immer wieder an den überschwänglichen Reaktionen.
An Herrn Dr. Solga:
Wenn die anderen Berufsgruppen auf dem gleichen Niveau wie Ärzte arbeiten würden, würde kaum ein Auto fahren, kaum ein Haus stehen, kaum eine Brücke über einen Fluß reichen, kaum ein Computer funktionieren und auch ansonsten kaum irgendetwas richtig in Ordnung sein. Das würde man dann deutlich sehen. Die unzähligen Toten der Schulmedizin, die auf den Friedhöfen liegen, stehen in den Chroniken für diejenigen, die nicht genau hinschauen und nicht genau überprüfen, als die, die angeblich an irgendwelchen Krankheiten gestorben sind, obwohl sie die Opfer der Pseudotherapien sind. Beim Kollegen Abel können Sie die Zahlen nachlesen: Die 5-Jahres-Überlebensraten bei diversen Krebsformen unter schulmedizinischer Chemo liegen zwischen 0 und 2 % !!!
Christian Joswig

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 27. Januar 2001 19:32     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Nun, beim Kollegen Prof. Weißbach, Donohue und mindestens -zig Anderen und auch in unseren Patientenakten können Sie nachlesen, daß die Heilungsrate beim Hodenkrebs über alle Stadien und Therapien 98% beträgt. Dies schließt die Chemotherapie mit ein. Nicht die Überlebensrate oder Ansprechrate: die HEILUNGSrate!

Zeigen Sie doch mal Ihre Studien, die 0-5% nachweisen, nicht bloß bhaupten.

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 31. Januar 2001 17:40           
Sehr geehrter Herr Dr. Solga,

Sie verkennen die Situation!
Ich bin von Beruf Isiliermonteur und staatlich geprüfter Keramiktechniker. Ich brauche hier überhaupt nicht zu beweisen.
Sie sind als Arzt der Akademiker und derjenige, der vorgibt, wissenschaftlich korrekt zu arbeiten. Sie sind derjenige, der in Zugzwang ist und etwas beweisen muß.
Wenn Sie schreien: "Hamer: Shharlatan! Joswig: ausgerasteter Spinner! Die NEUE MEDIZIN: Dummes Zeug!" dann sind Sie derjenige, der eine Falsifikation der NEUEN MEDIZIN als Beweis vorzuweisen hat. (Für Nichtakademiker: eine Falsifikation ist eine ausführliche wissenschaftlich korrekte Überprüfung einer Arbeitshypothese, die als Ergebnis aufzeigt, daß sich die gestellte Vermutung definitiv und reproduzierbar als falsch erwiesen hat.)
Sie, Herr Dr. Solga, können wie alle anderen Scharlatan-Schreier eine solche Falsifikation der NEUEN MEDIZIN nicht vorweisen. Wenn die NEUE MEDIZIN solch ein Unsinn ist und wenn Dr. Hamer und Christian Joswig die vielen Menschenleben auf dem Gewissen haben, dann sollte es doch in 20 Jahren möglich gewesen sein (die zuständigen Organisationen und Behörden haben doch für allen anderen Unfug Hunderte von Milliarden DM zur Verfügung!), die NEUE MEDIZIN nur ein einziges Mal zu überprüfen, damit man für alle Ewigkeiten für diejenigen, die nachfragen, eine seriöse Falsifikation zur Hand hat.
Pustekuchen! Denn wenn die NEUE MEDIZIN überprüft wird, kommt jedesmal das Ergebnis heraus, daß sie richtig ist !!!
Christian Joswig

ama
unregistriert
erstellt am: 31. Januar 2001 19:31           
>InfoDiJo alias Christian Joswig
>erstellt am: 31. Januar 2001 17:40
>
>Sehr geehrter Herr Dr. Solga,
>Sie verkennen die Situation!
>Ich bin von Beruf Isiliermonteur und
>staatlich geprüfter Keramiktechniker. Ich
>brauche hier überhaupt nicht zu beweisen.

Na, höchstgeschätzter Herr Joswig, merken Sie, wie sich die Schlinge um Ihren Hals zuzieht?

Mit Ihrem obigen Satz und mit dem, was Sie sonst noch so behaupten, ist die Luft für Sie mal wieder merklich dünner geworden...

SIE sind es doch, der den Leuten einredet (in Foren, auf Flugblättern und in Diskussionen), daß Sie von Leukämie geheilt seien. Das MÜSSEN Sie beweisen, SIE, der Christian Joswig!

Vor allem müßten Sie erst einmal beweisen, daß Sie überhaupt Leukämie hatten!

Oder ist Ihre Sicht der Welt so, daß Sie alles mögliche behaupten dürfen, weil Sie ja kein Arzt, sondern bloß ein Isolierer sind?

Dann könnten Sie auch behaupten, die Leute könnten fliegen, wenn sie bloß mit den Armen rudern, Abrakadabra rufen und dann vom Dach des Hochhausses springen. Sie, der Herr Joswig, hätten das schon so oft gemacht und bei Ihnen hätte es hätte immer funktioniert.

Ihre Äußerungen, höchstgeschätzter Herr Joswig, erfüllen mehrere Straftatbestände. Das hat man Ihnen oft genug erklärt! Nicht, daß Sie plötzlich behaupten, Sie hätten auch davon nichts gewußt!

Dummheit schützt vor Strafe nicht.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Vor Sicherheitsverwahrung übrigens auch nicht...


>Sie sind als Arzt der Akademiker und
>derjenige, der vorgibt, wissenschaftlich
>korrekt zu arbeiten. Sie sind derjenige,
>der in Zugzwang ist und etwas beweisen muß.

Mutet es nicht schizophren an, wenn SIE Ihre Behauptungen nicht einmal an sich selbst beweisen können? Psychologen wüßten über Ihre Form der "Logik" so einiges zu sagen...


>Wenn Sie schreien: "Hamer: Shharlatan!
>Joswig: ausgerasteter Spinner! Die NEUE
>MEDIZIN: Dummes Zeug!" dann sind Sie
>derjenige, der eine Falsifikation der NEUEN
>MEDIZIN als Beweis vorzuweisen hat.

Sie lügen.


>(Für Nichtakademiker: eine Falsifikation
>ist eine ausführliche wissenschaftlich
>korrekte Überprüfung einer
>Arbeitshypothese, die als Ergebnis
>aufzeigt, daß sich die gestellte Vermutung
>definitiv und reproduzierbar als falsch
>erwiesen hat.)

Für Nichtakademiker: Wenn jemand eine neue Heilmethode gefunden zu haben glaubt, dann muß ER sie beweisen.

Wenn Jemand andere Menschen dazu überredet (und dies auch noch mit falschen Tatsachenbehauptungen), daß die Methode x ihn von Leukämie geheilt hätte, dann ist dieser Jemand nicht nur den Beweis dafür schuldig, er ist auch schuldig im Sinne des Gesetzes, wenn er Andere damit zu Schaden bringt.

Für Nichtakademiker: Was die Richter machen, nennt man Jurisdiktion.


>Sie, Herr Dr. Solga, können wie alle
>anderen Scharlatan-Schreier eine solche
>Falsifikation der NEUEN MEDIZIN nicht
>vorweisen.

Sie, Herr Joswig, behaupten, Sie hätten schon 10x Leukämie gehabt.

Dabei können nicht mal beweisen, daß Sie Leukämie auch nur ein einziges Mal hatten.


>Wenn die NEUE MEDIZIN solch ein Unsinn ist
>und wenn Dr. Hamer und Christian Joswig die
>vielen Menschenleben auf dem Gewissen
>haben, dann sollte es doch in 20 Jahren
>möglich gewesen sein (die zuständigen
>Organisationen und Behörden haben doch für
>allen anderen Unfug Hunderte von Milliarden
>DM zur Verfügung!), die NEUE MEDIZIN nur
>ein einziges Mal zu überprüfen, damit man
>für alle Ewigkeiten für diejenigen, die
>nachfragen, eine seriöse Falsifikation zur
>Hand hat.

Sie lügen.

Hamer ist die Beweise schuldig geblieben.

Sie sind die Beweise schuldig geblieben.

Hamer hat gerichtsnotorisch mehrere Tote auf dem Gewissen.


>Pustekuchen! Denn wenn die NEUE MEDIZIN
>überprüft wird, kommt jedesmal das Ergebnis
>heraus, daß sie richtig ist !!!
>Christian Joswig

Wenn solche anerkannt (und auch nach Ihren eigenen Worten anerkannt!) medizinisch NICHT Gebildeten andauernd solche Lügen von sich geben, wie Sie es tun, und nicht den Hauch eines Beweises erbringen können, ja, es nicht einmal wollen, dann sprechen die Toten eine ganz besonders deutliche Sprache: die Spur der Toten, die zum Beispiel Hamer hinterläßt...

Aber was reden wir über Hamer. Wie geht es denn denen, die sich auf Ihre Lügen verlassen haben, Herr Joswig? Oder sind das alles auch solche Lügner wie Sie, der Sie ein bißchen Bauchweh haben oder Hexenschuß, und das gleich als Leukämie bezeichnen, obwohl Sie nicht die geringste Ahnung von Medizin haben!?

ama
http://www.bka.de
(immer eine gute Adresse)

Dr. Matthias Solga
Mitglied
erstellt am: 31. Januar 2001 20:08     Sehen Sie sich das Profil von Dr. Matthias Solga an!   Senden Sie Dr. Matthias Solga eine eMail!     
Joswig:
die mir zugeschobenen Zitate:

"Wenn Sie schreien: "Hamer: Shharlatan! Joswig: ausgerasteter Spinner! Die NEUE MEDIZIN: Dummes Zeug!""

stammen nicht von mir, in dieser Weise habe ich mich noch niemals irgend JEmandem gegenüber geäußert, nehmen Sie diese Unterstellung sofort öffentlich zurück" Da haben Sie was verwechselt.

Nicht ich unterstelle der Neuen Medizin irgendetwas, Sie haben angeführt, die Schulmedizin würde täglich 700 Menschen umbringen, Sie haben erzählt, die Chemotherapie habe 5-Jahres-Überlebensraten zwischen 0 und 2%, Sie reden von Pseudotherapien. usw. Dies muß natürlich, da falsch, richtiggestellt werden, den Beweis habe ich angeführt. Da Sie immer wieder die Schulmedizin als falsche Lehre anprangern, müssen Sie das natürlich beweisen, Sie sind in der Beweisschuld, wenn Sie eine neue Medizin einführen wollen, da können Sie noch so oft behaupten, nichts beweisen zu müssen. Wer einem Mädchen eine Heilungsschance raubt, die es nach Schulmedizin gehabt hätte, muß den Beweis dafür erbringen, daß seine Methode besser ist.

Also: ich erwarte Ihre Richtigstellung

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 01. Februar 2001 20:04           
Dr. Hamer glaubt nicht, eine neue Heilsmethode gefunden zu haben.
Dr. Hamer hat Naturgesetze entdeckt.
Er hat deren Richtigkeit unzählige Male bewiesen.

Ich habe Herrn Dr. Solga keine Zitate zugeschoben. Der gute kann ja nicht mal lesen. Deshalb brauche ich auch nichts öffentlich zurücknehmen.

Ich gebe hier aber öffentlich bekannt, daß ich die Kommunikation mit diesen beiden Ignoranten und realitätsfremden Traumtänzern hiermit beende. Mir ist die Zeit zu schade, weiterhin auf diese ständigen Unflätigkeiten zu antworten bzw. diese zu erwidern.

Christian Joswig

Behrmann,Kinderarzt
unregistriert
erstellt am: 01. Februar 2001 20:10           
Verschwenden Sie doch nicht Ihre Zeit mit diesem armen Irren!

InfoDiJo
unregistriert
erstellt am: 01. Februar 2001 22:13           
Es ist wirklich erstaunlich, welch zivilierten Umgangston und welch ausgewählte Wortwahl Akedemiker und Kinderärzte in diesem Forum pflegen.
Alle Achtung! Herr Doktor.
Der unterschied zwischen uns ist, daß Sie bei solch einer Wortwahl von meiner Seite sofort Ihren Rechtsanwalt wegen einer Beleidigungsanzeige gegen mich beauftragen würden. Mich jedoch können Sie auch mit den unflätigsten Beschimpfungen nicht beleidigen. Ganz im Gegenteil, damit stellen Sie wunderbar Ihr Niveau zur Schau.
Christian Joswig

Klaus Vetter
unregistriert
erstellt am: 02. Februar 2001 00:11           
Ja da schau einer guck, unser Christiaaan !
Wie mer in'n Wald nei ruft, schallt's z'ruck!

Klaus Vetter

Andreas
unregistriert
erstellt am: 03. Februar 2001 17:10           
InfoDiJo schrieb:
>Dr. Hamer glaubt nicht, eine neue Heilsmethode gefunden zu haben.
Dr. Hamer hat Naturgesetze entdeckt.
Er hat deren Richtigkeit unzählige Male bewiesen.

Herr Hamer glaubt vielleicht, etwas entdeckt zu haben. Tatsächlich konnte er dafür noch keinen Beweis anführen.
Trotzdem behauptet er selbst und lässt dies von seinen Jüngern - die bekanntlich von Wissenschaft im Allgemeinen und Medizin im Besonderen nichts verstehen - behaupten, seine Theorie sei vielfach "verifiziert".

Tatsache ist:

1. Die neue "Medizin" wurde niemals weder "verifiziert" noch sonst irgendwie in ihrer Wirksamkeit belegt.
Am lächerlichsten ist dabei die Urkunde der Uni Trvana. Dort soll die n."M." angeblich innerhalb von zwei Tagen (!!) "verifiziert" worden sein.

2. Es gibt nicht einen einzigen geheilten Patienten durch die n."M".

3. Viele naive Krebspatienten starben bereits durch die Nichtbehandlung der n."M.".

4.Herr Hamer wurde mehrfach wegen Misslingens seiner neuen "Medizin" rechtkräftig in Deutschland und Frankreich zu Geld- und Haftstrafen verurteilt. Die Haft in Frankreich wurde noch nicht angetreten.

5.Gegen Herrn Hamer ist ein Ermittlungsverfahren der österreichischen Staatsanwaltschaft anhängig, gegen ihn wurde wegen 50 Todesfällen durch die neue "Medizin" Haftbefehl beantragt.

6.Herr Hamer ist flüchtig, seine Sprachrohre im deutschsprachigen Raum sind u.a. der berufslose Jo Conrad, der Handwerker Christian Joswig und der Molkereiangestellte Hans Tolzin.
Diese Hamer-Bande betreibt gezielte Verunsicherung bei Krebspatienten und ist mitschuldig an vielen Todesfällen.

Andreas


InfoDiJo
Mitglied
erstellt am: 03. Februar 2001 20:07     Sehen Sie sich das Profil von InfoDiJo an!   Senden Sie InfoDiJo eine eMail!     
Dies war ein Beitrag von Papagei Nr. 36.549.837!
Wenn ich sage 1 plus 1 ist 2 und
7 mal 7 ist 49 und
die Quadratwurzel aus 81 ist 9,
dann tönt es: der Joswig hat mal wieder dreimal gelogen und er kann auch bei Mathematik gar nicht mitreden, weil er ja kein Mathematikprofessor ist.

Gast
unregistriert
erstellt am: 03. Februar 2001 21:02           
"InfoDiJo
Mitglied
erstellt am: 03. Februar 2001 20:07            
Dies war ein Beitrag von Papagei Nr. 36.549.837!
Wenn ich sage 1 plus 1 ist 2 und
7 mal 7 ist 49 und
die Quadratwurzel aus 81 ist 9,
dann tönt es: der Joswig hat mal wieder dreimal gelogen und er kann auch bei Mathematik gar nicht mitreden, weil er ja kein
Mathematikprofessor ist."


Im Forum des Gesundheitsministeriums reden wir über Medizin, und Medizin soll Menschen HEILEN, nicht sie umbringen, so wie Sie das mit Ihren Lügen tun.

Herr ama empfiehlt die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Ich kann ihm nur beipflichten.

Andreas
unregistriert
erstellt am: 04. Februar 2001 09:18           
>Im Forum des Gesundheitsministeriums reden wir über Medizin, und Medizin soll Menschen HEILEN, nicht sie umbringen, so wie Sie das mit Ihren Lügen tun.

>Herr ama empfiehlt die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Ich kann ihm nur beipflichten.

Ich auch.
In Frankreich wurden ja auch schon zwei Frauen verurteilt, die durch die Verbreitung der Irrlehre Herrn Hamers den Tod mehrerer Menschen mitverschuldet haben.
Desweiteren kann ich mir eine Strafanzeige gegen Joswig und Co vorstellen wegen Unterstellung einer Straftat in mehreren Fällen (Sinngemäß "Ärzte sind Mörder".)
Das muss man sich von den Halunken der Hamer Bande nicht bieten lassen.

Andreas

InfoDiJo
Mitglied
erstellt am: 04. Februar 2001 12:03     Sehen Sie sich das Profil von InfoDiJo an!   Senden Sie InfoDiJo eine eMail!     
Aber Ihre themenfremden pseudojuristischen Seitensprünge sind hier wohl sehr gefragt?

Die NEUE MEDIZIN beschreibt tatsächlich existierende Naturgesetze der Medizin. Ich habe noch niemals irgendjemanden behandelt. Ich werde auch in Zukunft niemals die Anmaßung begehen, daß ich die Kühnheit habe, irgendwie als Therapeut tätig zu werden. Ich habe unter dem rechststaatlichen Gleichheitsgrundsatz aber genauso, wie jeder andere Mensch, das Recht auf aktive Informationsweitergabe. Und genau dieses Recht nehme ich in Anspruch. Wenn ich Informationen weitergebe, fordere ich niemanden auf, diese Informationen unüberprüft zu glauben. Genau das wird aber ständig unterstellt. Nein, ich fordere immer auf, diese Informationen in der Realität, im richtigen Leben, zu überprüfen, ob sie richtig sind. Wenn irgend ein Mensch aufgrund meiner Informationen irgendetwas tut oder unterläßt, dann macht er das immer aus eigenem freien Willen und eigenverantwortlich.
Christian Joswig

InfoDiJo
Mitglied
erstellt am: 04. Februar 2001 20:42     Sehen Sie sich das Profil von InfoDiJo an!   Senden Sie InfoDiJo eine eMail!     
Noch ein Hinweis:
Meine Flugblätter mit AIDS-ENTWARNUNG sind seit März 1993 öffentlich geworden. Meine Flugblätter Zur NEUEN MEDIZIN sind seit Juni 1995 öffentlich geworden. Alles in Auflagehöhe über 100.000. Meine Texte sind ebenfalls seit Jahren im Internet öffentlich geworden.
Alle Flugblätter und Texte immer mit voller Namens- und Adressangabe.
Plötzlich kommen zwei Superjuristen daher und haben die geniale Idee, gegen mich mit Anzeige vorzugehen. Seltsam, daß das noch niemandem anderen früher eingefallen ist.
Diesen Spezialisten sei empfohlen, dann auch gleich unzählige Staatsanwälte, unzählige Richter, unzählige Politiker in den Bereichen Gesundheit und Justiz sowie unzählige verantwortliche Funktionäre im Bereich der Medizin ebenfalls mitanzuzeigen, da sie es alle in diesen vielen Jahren unterlassen haben, gegen mich vorzugehen und damit durch Duldung und Mittäterschaft daran die gleiche Schuld tragen, wenn wegen meiner Informationen angeblich diese vielen Menschen gestorben sind.
Dann können wir auch endlich über Medizin reden!!!
Denn dieser Vorwurf an mich, ich solle mich gefälligst um medizinische Themen kümmern, geht ins Leere. Sachliche medizinische Themen sind doch hier auch von den allermeisten anderen Forumsteilnehmern, egal ob registriert oder nicht, kaum zu finden.
Christian Joswig

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers