Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi364.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Information zum Magenband (Seite 1)

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2  nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Information zum Magenband
Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 24. November 2000 11:36     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Am Samstag, dem 25.11.2000 kommt auf RTL um 23.15 Uhr eine Dokumentation über zwei Magenbandträger, sie wurden lange vor und nach der OP beobachtet, es soll eine informative Sendung für alle Interessierten, oder eben auch die Gegner des Bandes sein.

Michael Degenhardt
unregistriert
erstellt am: 24. November 2000 20:03           
Ich glaub, es geht schon wieder los,
das darf doch wohl nicht wahr sein!

Crassa
unregistriert
erstellt am: 25. November 2000 01:50           
Ja, Michael, das dachte ich auch gerade, als ich Deinen Beitrag las.

Dicke Grüße
Crassa

Michael Degenhardt
unregistriert
erstellt am: 26. November 2000 12:20           
ha ha ha!!!! Selbst reingelegt! Da wurden doch wirklich absolut dümmliche Fette beim ewigen Fressen gezeigt. Krankheit??? Wo ist das ´ne Krankheit?? Der Fette sagt doch selbst, es scheitert an seiner Disziplin. Fressen sogar noch kurz vor der OP im Zug zig Brötchen, anstatt sich mal auf das zu besinnen, was sie vorhaben. Nee, Leute, seid mir nicht böse, aber s o kann man keine Aufklärungsarbeit in der Öffentlichkeit betreiben. Das ging doch Eurer Meinung nach garantiert am Thema vorbei. Das war so kontraproduktiv wie selten was und bestärkt uns Schlanke doch nur in unserer durchaus berechtigten Meinung, Fette sind fresssüchtig, dumm und eklig.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.....
Zudem: was war denn das für ein seltsamer Nachspann, alle Personen und Handlungen seien frei erfunden???? Leider war´s nicht lange genug lesbar - ich lach´´ mich schlapp!

Dr. Matthias Solga
unregistriert
erstellt am: 26. November 2000 13:20           
Ja, Michael, da muß ich Dir Recht geben. So wie das in dem Film gezeigt wurde, ist das ein Beispiel dafür, das Du meinst. Klar, daß für solche Leute natürlich niemals die Krankenkassen einzustehen haben, wenn die Entscheidung steht, neues Auto oder doch erstmal das alte reparieren und selber löhnen. Das sind aber nicht die Menschen, mit denen ich es zu tun habe. Insofern hat die Journaille nur -wieder einmal- in die Kerbe derer gehauen, die glauben, immer alles und immer alles besser zu wissen. Das Problem liegt -bei den Fettsüchtigen genau so wie bei den Rauchern, den Säufern und den Junkies, Du merkst, ich will immer wieder nichts Anderes als Gleichbehandlung- darin, daß es Leute gibt, die sind glücklich so, wie sie sind, und welche, die kämpfen mit aller Mühe gegen das Problem an und schaffen es ohne effektive Hilfe nicht. Mit effektiver Hilfe meine ich nicht die Klugscheißerei von Nichtbetroffenen: klar kann ein Nicht-Süchtiger zum Alkoholiker sagen, dann trink doch nicht oder dem Junkie: brauchst halt nicht spritzen, dann geht das schon. Das braucht mehr Hilfe. Genau so beim Fettsüchtigen. Die, mit denen ich zu tun habe, mich selber eingeschlossen, haben schon x-mal gezeigt, daß sie abnehmen können, anders als im Film, wo die das ga nicht mal wollten. "Meine" Fetten leben eigentlich mit lebenslang wechselndem Gewicht und leiden ständig unter ihrer von ihnen so empfundenen erheblichen Einschränkung der Lebensqualität. Lebenslang müssen sie nämlich immer anders essen und trinken als der Rest am Tisch, wenn sie zu Gast sind, im Restaurant und zu Hause. Stänidg brauchen sie dreimal so lange, um die mangelhaft ausgezeichneten Lebensmittel im Supermarkt genau anzusehen (in der sog. Diätbrause steht halt nur "Zuckerarten", mehr nicht, im Slim Fast ist irrsinnig viel Zucker usw.). Fettsucht ist eine lebenslange Erscheinung (wenn wir das nicht Erkranknung nennen wollen), die ständig massive Änderung des Lebensstils erfordert. Manchmal geht das, wenn man sich das Geld und die Zeit für sich so schön nehmen kann wie Herr Joseph Fischer (Außenminister), manchmal, wenn beides fehlt, geht das eben nicht. Dann muß Hilfe her, das KANN auch mal das Magenband sein - es gibt jedoch auch noch andere Mittel, operativ oder nicht, das Fettabsaugen bis zu einem gewissen Grad an Fettsucht z.B. gehört zweifellos dazu, u.U. auch mal eine Psychotherapie. Und dazu gehört es sich, daß die Krankenversicherungen dieses Problem wissenschaftlich exakt dargelegt bekommen, um zu entscheiden, welcher Mensch welche Hilfe benötigt. Dazu braucht es überhaupt erstmal eine wissenschaftlioche Aufarbeitung des Problem,s da hat sich seit 1948 nichts getan, insofern ist mindetsens ein Lehrstuhl wzingend nötig. Ansonsten bleiben wir bei Vorurteilen wie dein Deinen stecken. Dann müßten wie aber auch wieder anfangen, Hexen zu verbrennen.

Anonym
unregistriert
erstellt am: 26. November 2000 13:28           
Eine Tagung der Spitzenverbände derKrankenkassen 1996 oder 1997 hat festgestellt, daß es nicht Sinn macht, Prophylaxe für Herz-Kreislauf-Krankheiten zu machen, weil die Menschen dann die wirklich teuren Krankheiten erst erleben. Laß Dir das mal auf der Zunge zergehen, Michael. Wird jetzt klar, warum die Kassen Entfettungmaßnahmen, egal welche, so auch das Magenband nicht bezahlen? Es geht da gar nicht darum, Vorsorge zu betreiben, es geht definitiv darum, Vorsorge zu vermeiden! Ein Herzinfarktpatient stirbt eben schneller und billiger als ein Krebspatient!

Warum anonym? s. Buschtelefon.de, Meinungs- und Pressefreiheit ist für Ärzte in Deutschland das Papier nicht wert, auf dem sie steht.

Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 26. November 2000 14:33     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Ja, da haben wir den Salat, Herr Dr. Solga. War ja gaanz klar. Erst denkt man, es wird was zur Aufklärung der Adipositas getan, freut sich darüber und darauf und dann so ein "Jeckenstreich". Also was man die ganze Zeit der Sendung über gehört hatte war: tata - tata - tata . Uns jehtes juut.
Da war keine Rede vom Leidensdruck, von der Krankheitseinsicht der Patienten, von vorherigen Reduktionsmassnahmen, keine Rede vom aktiven Abnehmen, dem Ändernwollen (Compliance) von Tatsachen, der Isolation der Dicken, dem Sich-zurück-ziehen, dem Ausgegrenztwerden, der viel tiefergehenden Problematik mit den Kassen und und und.
Statt dessen wurde der Meinung der schweigenden Mehrheit Tribut gezollt, zumal dieser Rolli ja sogar behauptet hat, er sei selbst dran schuld, es läge wohl an der Disziplin. Ich schüttle da mein Haupt.
Ja Herrgott, hat denn solch ein Sender wie RTL keine medizinischen Berater, keine Rechercheure, die sich gewissenhaft damit auseinandersetzen?? Oder war wieder einmal irgendein Programmdirektor der Meinung, wir machen ma´ne Sendung über de Fetten. Also geben ma ihne det Fett. Ich persönlich fühle mich ver....(popot) und absolut als Dicke nicht ernstgenommen. Kann doch nicht wahr sein! Soooo lassen wir das bestimmt nicht stehen.
Wir???? Lesen Sie bitte Seite www.go.to/magenband.de Forum und Gästebucheinträge sind sehr interessant und bringen mehr Licht ins Dunkel wie die rheinischen Frohnaturen mit Umptata- Musik.

Stiens
Mitglied
erstellt am: 26. November 2000 15:10     Sehen Sie sich das Profil von Stiens an!   Senden Sie Stiens eine eMail!     
Die Sendung wurde in - zumindest einer - Programmzeitschrift als Doku-SOAP angekündingt. Wer hat denn da fachliche Informationen erwartet?

Crassa
unregistriert
erstellt am: 26. November 2000 16:02           
Ich kann alles, was hier steht, inkl. dem, was der liebe Michael geschrieben hat, voll unterschreiben. Ich war auch entsetzt. Mich als Wohlfühl-Dicke, der das Wohlfühlen und die gesunde Ernährung ja immer abgesprochen wird, hat dieser Film geradezu abgestoßen. Ich konnte mich in keiner Weise mit dem, was ich da sah, identifizieren. Dennoch werde ich mich auch in Zukunft für das Verhalten von Biggi und Rolli rechtfertigen müssen, obwohl es mein Verhalten nicht ist und nie war, denn der Film war Wasser auf die Mühlen der Uninformierten. Zugegebenermaßen, eigentlich hätte man von RTL auch nichts anderes erwarten können. Ich erinnere mich da an eine Berichterstattung auf RTL über eine gelungene Kleiderbörse in Dinslaken, die für die Veranstalter und die Besucher ein Riensenerfolg war. Im Rahmen dieser Kleiderbörse gab eine Dessous-Modenschau mit z.T. extrem dicken Models. Die ganze Berichterstattung von RTL machte an dieser Modenschau fest. Die Kameras verschwanden förmlich in den Speckfalten. Am Ende erregte sich ganz NRW über diese Modenschau, aber von der tollen Veranstaltung Kleiderbörse wusste niemand etwas.

Crassa

Mark Zadek
unregistriert
erstellt am: 27. November 2000 12:09           
Antwort an Michael Degenhardt (s.oben):

Der einzige, der wirklich krank ist, bist Du! Zufälligerweise kenne ich "den Fetten" und seine Disziplin ist stärker als das Stahlseil, an dem Du Dich nach diesem UNQUALIFIZIERTEN Eintrag, erhängen solltest! Ich frage mich auch, wie Du voller Vorurteile behaupten kannst, Dicke seien alle "dumm und ekelhaft". Zum Thema DUMM möchte ich Dir sagen: Der Nachspann von dem Du redest (Du schriebst:...was war denn das für ein seltsamer Nachspann, alle Personen und Handlungen seien frei erfunden???? Leider war´s nicht lange genug lesbar - ich lach´´ mich schlapp!), war ganz zufällig kein Nachspann sondern der VORSPANN von Southpark, was DANACH kam! UND DU SAGST, DICKE SEIEN DUMM???? Vielleicht solltest DU mal dick werden, damit genug Platz in Deinem Körper hast, um wenigstens ein klitzekleines Bißchen Intelligenz aufzunehmen! Zuallerletzt möchte ich Dir gratulieren, daß Du das wahrscheinlich einzige Fremdwort ("...kontraproduktiv..."), daß Du kennst korrekt angewendet hast. Vielleicht denkst Du mal darüber nach, was Du für einen SCHEIß geschrieben hast, und sollte Dir das zuviel Arbeit sein...benutz' das Stahlseil!!!

Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 27. November 2000 13:11     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Hallo Mark, wir alle kennen Michael jetzt durch seine ständigen Pöbeleien ja schon recht gut, irgendwie kann man ihn sogar liebgewinnen. Er gibt lediglich die Meinung des Schlankenvolkes wider und das - mit Verlaub - sei ihm doch unbenommen. Er schreibt ja hier im Gesundheitsforum immer wenn´s um Dicke oder Adipositas oder Magenband geht. Wir haben uns alle mit ihm arrangiert - manchmal fällt´s schwer und ich schreibe ihm auch was, aber meistens denke ich: vielleicht hat er ja aus der Sicht der Nullinformierten auch Recht mit seiner Meinung??? Also, wenn ich nicht selbst Adipositas hätte und jetzt mit dem Band Gott sei Dank schon 22kg abgenommen hätte, also wenn ich schlank wäre würde ich auch denken, die Dicken sollen einfach weniger essen. Das stimmt ja auch so für Leute mit bis zu 10kg Übergewicht vielleicht, da funktionierts ja noch, einfach weniger essen. Nur, wie mache ich einem Schlanken klar, dass 90kg drüber nicht einfach durch weniger essen wegzuzaubern sind, sondern dass man vieles vieles vieles in seinem Leben umstellen muss?? Und w e r verlässt schon gerne liebgewonnene und eingefahrene Wege??? Lass das Bübchen doch spinnen und wenn Du Rolli kennst und ihn schätztst und magst, dann braucht Dich das alles doch garnicht zu jucken.
Gib den beiden doch mal die Adresse hier, sie können gerne auch was dazu schreiben, auch anonym :-)))))

Mark Zadek
unregistriert
erstellt am: 27. November 2000 14:01           
Danke Andrea,

ich freue mich sehr über Deine Antwort. Rolli kennt diese Adresse schon, denn von ihm hab ich sie erst bekommen.

Ich bin einer der glücklichen Menschen, der sich zu den Schlanken zählen darf. Das Thema "Magenband" war mir vorher nie bekannt. Durch die Bekanntschaft mit Rolli ist mir zum ersten Mal wirklich klar geworden, wie Dicke (sorry, Ihr Lieben) leiden, wenn andere nicht verstehen, wie schwer Abnehmen ist! Ich habe das Glück ALLES essen zu können und NICHT dick zu werden, aber stelle ich mir vor, aufpassen zu müssen, was ich esse...ich wäre ein sehr ungemütlicher Mensch (ungefähr so, wie in meinem letzen Eintrag ins Forum an Michael)! Und was Michael angeht: Der sollte sich was schämen und froh sein, daß ich Ihn nicht persönlich kenne...denn bei DEM ist das Einzige, was dick ist MEIN Hals!!!!!!!

MfG Mark )

Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 27. November 2000 15:45     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Hallo Mark, also hoffentlich ist Dein Hals wieder etwas dünner.
Bitte richte Bibi und Rolli doch aus, dass wir Magenbandträger uns am 13./14.Januar in Düsseldorf treffen, wo genau wird noch bekanntgegeben. Sie können das alles nachlesen unter www.go.to/magenband.de oder www.go.to/XXL.de ist dieselbe Seite.
Auch wer sich nur mal erkundigen möchte, es ist d i e Möglichkeit so viele Magenbandträger persönlich kennenzulernen, oder eben über mich Unterlagen anfordern:
gastricbanding@yahoo.de
Also allen hier einen schönen Abend wünschend.....

Michael Degenhardt
unregistriert
erstellt am: 28. November 2000 16:43           
Ui, hat sich doch ein Schlanker getraut, den Mund aufzumachen??? Und einen Dicken zu verteidigen! Ey Mann, wo trefft Ihr Euch eigentlich in Düsseldorf??? Werden die Hoteliers vorher gewarnt, was da so alles anwalzt, denen gehen doch die Betten kaputt ob solcher Wahnsinnszentnerlasten???? Ich würde Euch nicht in mein Hotel lassen, danach kann man ja die Betten wegschmeissen, die Matratzen auch, denn Schweissgeruch geht nicht mehr raus, auch Febreze hilft nichts.
Bin ich froh, dass Herr Rapp meiner Meinung ist: Fette sind einfach zu dumm für diese Welt, tuen nix und fordern nur!

Peter Rapp
Mitglied
erstellt am: 28. November 2000 19:41     Sehen Sie sich das Profil von Peter Rapp an!   Senden Sie Peter Rapp eine eMail!     
Riesenirrtum, mein Schatz !
So möcht ich nicht gern zitiert werden.
Wäre schön, wenn das unsinnige Gemoser aufhören würde.
PR

Mark Zadek
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 11:59           
Michael, wer hat Dir bloß in den Kopf gekotzt? Das was da drin ist, ist nämlich mit Sicherheit KEIN GEHIRN!!!!

Die Hotels in denen DU VERKEHRST will ich gar nicht kennen. Du sagtest: "Ich würde Euch nicht in mein Hotel lassen, danach kann man ja die Betten wegschmeissen, die Matratzen auch, denn Schweissgeruch geht nicht mehr raus, auch Febreze hilft nichts."
Wußtest Du, daß man sogar als Schlanker schwitzen kann? Den Gestank den Du absonderst kann ich bis hier riechen...eine eindeutige Mischung aus Schweißfüßen, Scheiße und Penis-Knies. Du scheinst ja ein ganz Ekliger zu sein! Mal was von WASCHEN gehört? Man nimmt Seife, hält sie unter den Wasserhahn, rubbelt sie ein bißchen bis es schäumt. Dann legt man sie weg und "seift" sich ein (Vorgang: Nasse, seifige Hände zum beschmutzten Körperteil führen und einreiben!!). Du solltest besonders im Genitalbereich darauf achten, daß dies gründlich passiert. Dann die Seife mit klarem Wasser abspülen und danach abtrocknen. Schmeiß dann bitte das Hnadtuch weg, den das kann danach (auch nach chemischer Reinigung) KEINER mehr benutzen (im Gegensatz zu den Betten im Hotel, die von Dicken benutzt wurden). Michael...hast Du eigentlich Freunde? Wenn ja, dann sollen die sich auch mal zum Thema äußern! Normale Typen sind da bestimmt nicht dabei.

MfG Mark

Mark Zadek
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 12:04           
Nachtrag:

Michael, pass' auf, daß Du beim einseifen im Genitalbereich nicht KOMMST...Du hast doch sicherlich lange keinen Sex mehr gehabt.

Was Sex ist?......Du armes Schwein (

Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 30. November 2000 12:12     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Also mein lieber Mark,
wenngleich ich Deine Wut über Michaels Beiträge hier sehr gut nachvollziehen kann, ein grosses Mass an Contenence fehlt Dir aber auch!!! Ich habe schon einmal erwähnt, dass die Meinung Michaels der Durchschnittsmeinung Schlanker entspricht. Jaaaa - doch!!!!! Auch wenn wir das weit von uns weisen ist das so. Und gerade deswegen bin ich (obwohl angegriffen und nicht dieser Meinung) auch froh, dass er hier schreibt. Lass ihn doch! Diskutieren ist eben oft mit kontrairen Meinungen verbunden. Nur so können wir ihm zeigen, dass er nicht Recht hat, aber nicht mit Gepöbel sondern mit Fakten. That´s Life und Dir wünsche ich ein ganz klitzekleines bisschen mehr Toleranz - Michael aber andererseits auch!!!!! Andrea
PS: Überleg´ mal, ob ich nicht Recht habe???

Mark Zadek
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 12:17           
Leider ist es bei solchen Leuten bei mir mit der Contenance nicht weit her. Ich kann mich leider nicht beherrschen, wenn ich ihm entgegentrete. Solchen Leuten kann man leider nur in Ihrer eigenen Sprache antworten, sodaß sie WENIGSTENS verstehen, daß irgendwas nicht on Ordnung ist. Ich werde nun in der Form weiter verfahren, daß er beommt, was er braucht...und wenn es Spaß ist.

MfG Mark

Andrea Gräff-Lamonaca
Mitglied
erstellt am: 30. November 2000 13:18     Sehen Sie sich das Profil von Andrea Gräff-Lamonaca an!   Senden Sie Andrea Gräff-Lamonaca eine eMail!     
Jaja, ich verstehe Dich, normalerweise draussen im Freien würde ich Dir sogar Recht geben, zurückzukreischen was das Zeug hält, aber hier in diesem Forum finde ich das nicht für angebracht.Ich finde Ironie und Sarkasmus sind ja noch okay, aber nicht vulgäre Ausdrücke. Und Michael kann man vielleicht nur mit seinen eigenen Waffen schlagen, wenn man ihn auflaufen lässt.....
Hier nocheinmal an dieser Stelle: Wer Infos zum Magenband, Wirkungsweise, Risiken mit Forum und Gästebuch usw. haben möchte, der gehe auf die Hompage:
www.go.to/Magenband.de oder www.go.to/XXL.de
Ich habe zwar gehört, dass Einige Probleme mit dem runterladen hatten, dann aber auf Aktualisieren drücken, dann erscheint sie schon. Oder die Syntax etwas verändern (Kleinschreibung oder so).

Michael Degenhardt
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 15:02           
Boah - Deine Perversitäten kennen ja keine Grenzen, Mark. Aber die, die am lautesten schreien haben nicht unweigerlich Recht.
Also weder meine Meinung bezüglich dieser dummfeisten Dicken wie Dein Freund/Bekannter Rolli, noch meine Ausdrucksweise muss ich hier ändern. Im Gegensatz zu D I R bin ich nämlich hier anerkannt, als Sprachrohr der Schlanken, das habe ich schon so verstanden. Die fetten Leute wollen immer, dass man sie und deren Meinung akzeptiert, wo bleibt die Akzeptanz der Meinung der Schlanken bezügl. der Fetten????? Die auch noch berechtigt ist??
......und mit sowas wie SEX hier zu "kommen", mein Lieber, das war doch mehr als blöde. Was geht Dich mein Privatleben denn schon an, Du Armseliger, aber eines kann ich Dir versichern, ich......ach nee, besser nicht, sonst versinkst Du noch in Grund und Boden und zudem will ich mich nicht auf DEIN Niveau hier runterbegeben.
Nä, echt nicht, Du tust mir leid.

Stiens
Mitglied
erstellt am: 30. November 2000 20:20     Sehen Sie sich das Profil von Stiens an!   Senden Sie Stiens eine eMail!     
Macht`s Spaß, Michael?

Michael Degenhardt
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 20:27           
Seit wann hat die eigene Meinung vertreten etwas zu tun mit Spassmachen???? Ich mache hier keinen Spass und ich empfinde auch keinen Spass dabei. Ich vertrete hier nur meine Meinung, nicht jeder muss dieser Meinung sein, oder sie akzeptieren, aber so geht das auch nicht, dass man mit Vulgärausdrücken kommt, das wissen die Fetten auch. Fette ist übrigens kein Vulgärausdruck, sondern ist die Steigerungsform von Dicke - so sehe i c h das und ich bitte darum es ebenso zu sehen.
Mehr nicht und dass mit diesem Erscheinungsbild auch dei o.g. fakten einherkommen, das weiss doch jedes Kind, das im Somer mal im Bus neben einem dicken sass. Ich weiss auch, dass es welche gibt, die sich zu pflegen wissen, nur die Mehrzahl ist das halt leider nicht und dass bei einer elefantenhochzeit im Hotel die Betten schon gekracht sind, ist doch auch bekannt.

Crassa
unregistriert
erstellt am: 30. November 2000 23:19           
Also, ich habe ein ganz schlichtes Ikea-Bett, 150 x 200 cm. Mein Ex wog 190 kg, ich wiege 175 kg. Das Bett ist nie zusammen gekracht. Ich gebe zu, dass mich das auch gewundert hat, aber da kann man mal sehen, dass selbst wir Dicken manchmal dumme Vourteile (z.B. gegen Ikea-Betten) haben.

Crassa

Dr. Matthias Solga
unregistriert
erstellt am: 01. Dezember 2000 01:12           
Ich habe auch schon in einigen Hundert Hotels übernachtet (war mal zwei Jahre für eine Firma unterwegs), die haben mich immer ausgehalten.
Jetzt haben wir ein vor einem Jahr neues Holz-Doppelbett, in dem in unserem Gästezimmer Freunde über etwa ein halbes Jahr problemlos geschlafen haben. Als die Freunde wieder weitergereist sind, sollte das Bett unser altes (das niemals Probleme mit mir hatte) ausgetauscht werden - und nach 3 Tagen war ich doch tatsächlich mit dem Teil zusammengebrochen. Das ist mir unendlich peinlich gewesen, aber inzwischen stehe ich dazu. Ja, so etwas kommt vor. Das mag sehr ulkig klingen - für den, dem das passiert, ist es schon ziemlich doof.

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2 

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers