Dokumentation: Der Fall Forum des Gesundheitsministeriums


17.3.2002

Die URL dieses Files: http://www.ariplex.com/ama/ama_dial/adi264.htm

Dieses File ist ein MIRROR. Es ist ein Teil einer Dokumentation. Das Original dieses Files befand sich in der Web-Site des http://www.dialog-gesundheit.de * Gesundheitsministeriums.

Zum Verständnis dieses Files ist es ZWINGEND erforderlich, die Einleitung dieser Dokumentation zu lesen!

Die originalen Links in diesem File funktionieren nicht!

Unsere File-Nummern entsprechen dem Aufbau zu dem damaligen Zeitpunkt, als diese Mirror-Seiten als Belegstücke gesichert wurden.

Die Deutsche Amalgam-Page ist mit dem Gesundheitsministerium weder assoziiert noch sonstwie verbunden.

Die in diesem File gemachten Ausagen dürfen auf keinen Fall bedenkenlos als wahr hingenommen werden! Fragen Sie bitte UNBEDINGT immer einen oder mehrere GUTE Ärzte. Denken Sie daran: Es geht um Ihre Gesundheit! Aus genau diesem Grund wurde diese Dokumentation erstellt!

Bitte besuchen Sie auch unsere Nachbarn auf dem http://www.ariplex.com * Antares Real-Estate InfoPlex


*





Senden Sie diese Seite per eMail an einen Freund!
  Foren
  Gesundheit im Dialog
  Kampagne "Nichtrauchen im Jugendalter" ist gefährlich!

Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Profil | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kampagne "Nichtrauchen im Jugendalter" ist gefährlich!
Gast
unregistriert
erstellt am: 12. Oktober 2000 10:31           
Ich möchte dringend davor warnen, Kampagnen dieser oder ähnlicher Art in Zusammenarbeit mit der Tabakindustrie durchzuführen! Dass die Industrie hier zur Zusammenarbeit bereit ist, beweist nur, dass ihr genau klar ist, wie nützlich diese Kampagne in ihrem Sinne ist.

Warum fangen denn so viele Kinder und Jugendlich an zu rauchen? Weil "Rauchen" mit "Erwachsensein" positiv assoziiert wird. "Nichtrauchen im Jugendalter" bedeutet deshalb nichts anderes, als dass genau diese Assoziation weiter verstärkt wird. Das Rauchen wird dadurch nur noch begehrlicher und erstrebenswerter gemacht!

Wer ERNSTHAFT gegen das Rauchen kämpfen will, muss die Sache völlig anders anpacken. Warnungen vor Gefahren sind völlig wirkungslos, das weiß ich genau (ich war ja auch mal jung). Machen Sie keine Kampagnen GEGEN das Rauchen, sondern Kampagnen FÜR das Nichtrauchen!

Machen Sie den Jugendlichen deutlich:
+ Nichtraucher sind cooler
+ Nichtraucher sind selbstbewusster
+ Nichtraucher rennen nicht gleich jedem Trend hinterher
+ Nichtraucher sind freier
+ Nichtraucher haben mehr Geld für nützliche Dinge
+ Nichtraucher genießen mehr, weil sie besser riechen und schmecken können

usw. usf!

Klar, dass die Tabakindustrie bei solchen Kampagnen nicht mitmachen wird und dass der Bund alles allein bezahlen muss. Aber das sollte uns die Gesundheit unserer Kinder wert sein.

Außerdem brauchen wir ein Verbot von Drogenwerbung aller Art. Mehr dazu unter www.rauchen.de --> Tabakwerbung.


Paul Lenz (webmaster@rauchen.de)

Mutter
unregistriert
erstellt am: 12. Oktober 2000 12:41           
Dem stimme ich zu. Welches Interesse sollte die Tabakindustrie haben, ihre Kunden von morgen vor dem Genuß von Tabak zu warnen. Das stinkt doch vom Himmel!! Die Botschaft "Nichtrauchen im Jugendalter" heißt doch in der Umkehr "als Erwachsener darf man Rauchen". Plakate und Spots unter dem Motto "Ich bin Nichtraucher" mit unterschiedlichen Zusätze wie: das ist geil" oder "ich hab immer Geld" oder "Ich rieche gut", der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, sollte die Kampagne enthalten. Soetwas wird die Tabakindustrie jedoch nicht mitmachen, den die Umkehr davon wäre, Rauchen ist blöd, Rauchen ist teuer, Raucher stinken. Das Gesundheitsministerium wäre gut beraten, wenn es sich von einem nichtrauchenden unabhängigen Werbepsychologen beraten ließe. Oder sind da etwa schon wieder Gelder von "ehrenwerten Leuten" in dunkle Kanäle geflossen???

Nach dem Einspruch der Bundesregierung gegen das Verbot der Tabakwerbung kann ich so etwas nicht ausschließen.

Ein Wähler

+
unregistriert
erstellt am: 14. Oktober 2000 13:26           

Blubber
unregistriert
erstellt am: 24. Dezember 2000 15:25           
Haltet ihr es auch
für verfürerisch wenn
probagiert wird das
Kiffen gefährlich ist?
Glaubt ihr das macht neugierig?
Reizt das Illegale?
Ist das Drogenpolitik?
Wie schädlich ist Kiffen?

Gast ...
unregistriert
erstellt am: 24. Dezember 2000 16:54           
Der Wahn kommt auf Sie zu, nicht nur mit BSE ...

Alle Zeiten sind GMT (DE)

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag löschen
Ich will ein neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Gehe zu:

Kontakt | http://www.dialog-gesundheit.de

Powered by: Ultimate Bulletin Board, Version 5.44a
© Infopop Corporation (formerly Madrona Park, Inc.), 1998 - 2000.
Deutsche Übersetzung von thinkfactory.



*

[ zur Einleitung der Dokumentation ]


hier geht's weiter !
[ Das Amalgam-Zentrum ]


Copyright Inhalt © der jeweilige Autor
Copyright laut Datenbank-Richtlinie © 2002 Gesundheitsministerium
Copyright Dokumentation © 2002
Aribert Deckers
and
Copyright Dokumentation © 2002
Antares Real-Estate

Jegliche Weiterverwendung der Texte der Amalgam-Page ist verboten.
Verlage dürfen sich wegen der Nachdruckrechte per Email an mich wenden.
Aribert Deckers